Paraden

Das belgische Festivalverbot ist doch recht ärgerlich. Ob am 21. Juli die Militärparade zum Nationalfeiertag und das Volksfest am Schloss wohl stattfinden werden wie bisher? Wenn ja, würden sich die drei wichtigsten Fragen beantworten lassen: 1. Wird das Fernsehen wieder einen schnellen Blick des Königs auf seine Armbanduhr übertragen, der vor einem Jahr offensichtlich das Ende der Veranstaltung herbeisehnte? 2. Werden die schneidigen Veteranen aus WK II eine Corona-Schutzmaske tragen (müssen)? 3. Wird das social distancing auf der Ehrentribüne einer baldigen Regierungsbildung nutzen oder schaden?  Auf den Internetseiten des Verteidigungsministeriums findet sich dazu – nichts.  Frau Wilmès über den Nationalfeiertag: „On réfléchit à quelque chose d’alternatif“. Das kann dauern.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.