Oh Armando!

Seit dem 17. März 2019 ist der Täuberich Armando die teuerste Wettkampftaube der Welt. Auf einer Versteigerung in Knesselare erhielt ein chinesischer Bieter bei 1.212.00 Euro den Zuschlag. Damit brach der edle Flattermann einen zwei Jahre alten Verkaufs-Weltrekord über 300.000 Euro für die Taube „Golden Prince“ des Züchters Gino Clique aus Wevelgem. Armer Armando! Fliegen und Wettkämpfe gewinnen darf er nun nicht mehr. Jetzt muss er mit sportlichen Täubinnen turteln und Nachkommen zeugen, die selbst erfolgreich an Wettkämpfen teilnehmen. Und nach China fliegt er im Flugzeug. In der 1. Klasse, immerhin.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.