Champions League Brügge

Nach dem Champions League-Spiel in Brügge hat die Polizei einen pensionierten Friedensrichter vorläufig festgenommen.  Der Mann fotografierte die Staatsgewalt in seiner Straße beim Einsatz gegen randalierende Manchester-Fans, weil er mögliche Schäden am gegenüber liegenden Geschäft seines Sohnes dokumentieren wollte. Den Einsatz an sich fand der Richter i.R. vertretbar, aber: „Die Fahrt zum Verhör mit festgenommenen Fans war die lehrreichste Viertelstunde meines Juristenlebens.“ Und die billigste.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.