Ein großartiger 4. Platz für Blanche

Von Miriam Pankarz.

Der Eurovision Song Contest 2017 ist ausgesungen, Portugal hat gewonnen, aber auch Blanche hat die Jury und das Publikum überzeugt. Sie landete beim ESC in Kiew mit „City Lights“ auf dem 4. Platz. Die Sängerin wurde 1999 in Brüssel geboren; sie interessierte sich früh für Musik, lernte Klavier und Gitarre und erreichte bei „Voice of Belgium“ das Halbfinale. Bei dieser Gelegenheit wurde der Frontmann der belgischen Elektro-Band `Roscoe`auf sie aufmerksam und nahm Kontakt mit ihr auf. In dieser musikalischen Zusammenarbeit entstand `City Lights`.

Die belgische Rundfunkanstalt RTBF erkannte das musikalische Potential der beiden und entschied sich kurzerhand, Blanche nach Kiew zu schicken. Dazu muss man wissen, dass der RTBF in den vergangenen Jahren mit seinen Entscheidungen besser gefahren ist als die Kollegen vom flämischen VRT. Luis Nottet, seinerseits auch Teilnehmer bei Voice of Belgium, erreichte 2015 den 4. Platz.

Eine Stimme die besticht

´City Lights´ präsentiert sich als düsterer Elektro Pop Song. Blanches auffallend tiefe Stimme und ihre unaufgeregte Art den Song zu singen besticht, und die ESC-Wettquoten gerieten nach der Veröffentlichung des belgischen Beitrags gehörig durcheinander. Die Vorschusslorbeeren wurden bei der ersten Probe auf der großen Bühne in Kiew allerdings rasch welk. Blanches Performance wäre zu blass, wenig dynamisch und ihre Stimme sei noch nicht präsent genug. Blanche muss wohl noch etwas an ihrer Bühnenshow arbeiten, um die Vorrunde am 9. Mai zu überstehen, und um anschließend die große ESC-Fangemeinde beim Finale von ihrem Song zu überzeugen.

Peter Urban, ESC-Kommentator für die ARD, verlieh Belgien ein gutes Händchen für außergewöhnliche Talente und beschrieb den belgischen Beitrag als guten Song.

Der Song ist gut produziert, erscheint reduziert und zurückhaltend und ist vielleicht durch diese Unaufgeregtheit besonders eingängig. Als dann am vergangenen Samstag passend zum Titel ´City Lights´ die große LED-Showwand zum Strahlen gebracht wurde, klappte es auch mit dem (undankbaren?) 4. Platz. Blanche war trotzdem überglücklich.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.