Post mit dem Stichwort: "Frittiert"

TAK

Die flämische Sprachpolizei, das berüchtigte Taal Aktie Komitee (TAK) aus Tervuren, hat wieder einmal zugeschlagen: weil der niederländisch-belgische Textilgigant Zeeman auch des Niederländischen unkundige Verkäuferinnen und Verkäufer in der örtlichen Filiale eingesetzt hatte, plakatierten die Aktivisten dort eine angebliche „Schließung wegen Piraterie gegen den flämischen Charakter von Tervuren“. Welch ein…

22. April 2012 · 0 Kommentare · Aktuell, frisch frittiert

Post

Die Temperaturen sind gefühlt wie Winter. Eben haben wir die Heizung hochgedreht, und nun kommt auch noch eine Mail von Corinna. „Hallo, ist es richtig, dass es in Belgien seit 2005 den „Dicken-Pullover-Tag“ gibt? Haben Sie nähere Infos dazu? Wann war er ggf. im Jahr 2012? Grüße Corinna.“ Er ist,…

15. April 2012 · 0 Kommentare · Aktuell, frisch frittiert

Karl May

„Durchs wilde Belgistan“? Das Buch hat es nie gegeben. Karl May, der vor 100 Jahren in Radebeul starb, hatte aber sehr wohl Vorstellungen vom Nachbarland. In seinem Roman Kong-Kheou, das Ehrenwort (später umbenannt in Der blaurote Methusalem) hat der deutsche Auswanderer Daniel Stein eine Ölquelle in China gefunden und ist…

30. März 2012 · 0 Kommentare · Aktuell, Archiv, frisch frittiert