Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

PERSPEKTIVEN – Berlinale Forum, DOK Leipzig, Duisburger Filmwoche

Juli 3 - Juli 6

Mit der Filmreihe PERSPEKTIVEN – Berlinale Forum, DOK Leipzig, Duisburger Filmwoche präsentieren das Goethe-Institut Brüssel, BOZAR Cinema und Le P’tit Ciné eine Auswahl wichtiger deutscher Filmfestivals: das Internationale Forum des Jungen Films, eine besonders experimentierfreudige Sektion der Berlinale -das DOK Leipzig, das Dokumentar- und Animationsfilme zeigt und vor politischen Positionierungen keine Scheu hat – sowie die Duisburger Filmwoche, die sich dem deutschsprachigen Dokumentarfilm widmet und für eine intensive, selbstreflexive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Grenzen dokumentarischen Filmemachens steht. Entdecken Sie das Profil der einzelnen Festivals, indem Sie die belgische Premiere herausragender Filme aus deren Programm erleben. Dieses Jahr präsentieren wir eine Selektion von vier Filmen aus dem Berlinale Forum 2021, sowie jeweils einen ausgewählten Film von DOK Leipzig 2020 und der Duisburger Filmwoche 2020. Die Festival- und die Filmemacher*innen sind bei den Vorführungen anwesend und stehen Rede und Antwort.

BERLINALE FORUM:
Avantgarde, Experiment, Essay, Langzeitbeobachtungen, politische Reportagen und noch unbekannte Kinematografien: Das Berlinale Forum ist die risikofreudigste Sektion der Berlinale und steht für neue Strömungen des Weltkinos und innovative Erzählformen. Die formalen Beschränkungen bei der Filmauswahl sind gering, die Freiheiten umso größer. Die Filme des Forums bewegen sich im Grenzbereich von Kunst und Kino. Das Berlinale Forum ist eine Veranstaltung des Arsenal – Institut für Film und Videokunst im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin.

DOK LEIPZIG:
DOK Leipzig ist ein internationales Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, die Verbindung dieser beiden Sparten ist einzigartig. Das Festival findet jährlich statt und blickt zurück auf eine über 60jährige Geschichte. DOK Leipzig fördert junge Talente unabhängig von Geschlecht oder Herkunft. Unter anderem mit der Sektion DOK Neuland, die Virtual und Augmented Reality, Games, 360° Filme und Medienkunst zeigt, werden neue Grenzen des Films entdeckt.

DUIBURGER FILMWOCHE:
Das Festival für Dokumentarfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigt herausragende dokumentarische Positionen und versammelt Filmemacher*innen und Dokumentarfilmliebhaber*innen zum gemeinsamen Austausch. Das Festival lädt seine Gäste ein, ästhetische und politische Praktiken des Dokumentarfilms zu erfahren und zusammen zu diskutieren.

Die Reihe „PERSPEKTIVEN – Berlinale Forum, DOK Leipzig, Duisburger Filmwoche“ ist eine Initiative vom Goethe-Institut Brüssel und BOZAR FILMS, programmiert mit Le p’tit ciné asbl, in Zusammenarbeit mit dem Berlinale Forum, Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V., DOK Leipzig und Duisburger Filmwoche. Mit der freundlichen Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin. 

Details

Beginn:
Juli 3
Ende:
Juli 6