Die Leute

BOZAR feiert Wiedergeburt seiner Riesenorgel

BOZAR feiert Wiedergeburt seiner Riesenorgel

Von Egon C. Heinrich. Fünfzig Jahre lang diente die Riesenorgel an der Rückwand des Podiums im großen Konzertsaal des Palais des Beaux-Arts in Brüssel als eine fotogene Dekoration bei Konzerten und anderen Aufführungen. Manche Besucher mochten die riesigen Orgelpfeifen gar für eine Art Staffage oder Imitation gehalten haben – oder…

10. Oktober 2017 · 0 Kommentare · Aktuell, Kultur
Dort, wo es nichts zu sehen gibt…

Dort, wo es nichts zu sehen gibt…

Von Margaretha Mazura. Werbung, Vogelscheuchen, Le Corbusier, Kino, Akrobaten, Handwerker, Kirchendiener & Nonnen, Pferde, Schafhirten, Okkultismus, Boote & Eisenbahn, England, Ärzte, eine Voodoo-Puppe, Zigeuner, Hausmeister, Gassenkinder & Strassenmusiker, die Bergwelt, Auvergne, Picasso, Clochards. Und immer wieder Paris, die Strassen, die Cafés, die Pariserinnen, Juliette Greco, Friseusen, eine Stadt in den…

10. Oktober 2017 · 0 Kommentare · Aktuell, Kultur
Deutschlands koloniale Vergangenheit als szenische Lesung

Deutschlands koloniale Vergangenheit als szenische Lesung

Von Friedhelm Tromm. Eine (fast) vergessene Geschichte. Von Deutschlands kolonialer Vergangenheit zeugen heutzutage allenfalls noch Straßennamen: In mehreren deutschen Städten gibt es eine „Lüderitz-“ oder eine „Togostraße“, in Berlin existiert sogar ein „Afrikanisches Viertel“. Doch wer weiß, wie lange noch, denn wer will heute noch an die deutschen Kolonialherren und…

29. September 2017 · 1 Kommentar · Familie & Schule
„Ich habe mich dem Bildungswesen verschrieben“

„Ich habe mich dem Bildungswesen verschrieben“

Zum neuen Schuljahr hat Bettina Biste die Leitung der Internationalen Deutschen Schule Brüssel von Jürgen Langlet übernommen und sich bereits gut eingelebt. Was hat „die Neue“ bisher gemacht? Ich bin in Kanada geboren und erst zum Schulstart mit meinen Eltern nach Ahrensburg bei Hamburg gekommen. Nach meinem Abitur, einem Freiwilligen…

28. September 2017 · 1 Kommentar · Leute
jazzathome 2017 in Mechelen

jazzathome 2017 in Mechelen

Von Ferdinand Dupuis-Panther. Am Tag des offenen Denkmals hatten wieder einige Mechelner Bürger ihre Privatanwesen als Spielstätten zur Verfügung gestellt. Wie im späten 19. Jahrhundert die bürgerlichen literarischen Salons gang und gäbe waren, so scheint es zurzeit ein Wiederaufleben von Hausmusik zu geben. Es gab Gelegenheit für intime Konzerte in…

26. September 2017 · 0 Kommentare · Kultur
2030 bin ich 20 Jahre alt

2030 bin ich 20 Jahre alt

Von Sibylle Schavoir. Mit ihrer Ausstellung „2030 bin ich 20 Jahre alt“ schaut die Universität Lüttich in die Zukunft: Wie wird unsere Welt im Jahr 2030 aussehen? Unter dem Motto „EXPO 20 ans en 2030“ gibt sie sich futuristisch. Die Ausstellung ist im Lütticher Bahnhof, „Gare Guillemins TGV“ zu sehen,…

23. September 2017 · 0 Kommentare · Kultur
Schafe statt Maschinen

Schafe statt Maschinen

Von Sibylle Schavoir. Auf dem früheren Schuttabladeplatz in Morialmé (Florennes), heute grünes Weideland, grasen 13 Schafe, die der belgischen Rasse der Mergelland angehören. Die asbl Lüttich, praktiziert seit 15 Jahren umweltfreundliches Abgrasen von Weideland. Die Organisation besitzt 200 Schafe, die sie in der Umgebung von Lüttich dort einsetzt, da, wo…

14. September 2017 · 0 Kommentare · Aktuell, Garten und Tiere
Richard Deacon bespielt den Park Middelheim

Richard Deacon bespielt den Park Middelheim

Von Ferdinand Dupuis-Panther. Wer den Antwerpener Park Middelheim und den dortigen Skulpturenpark kennt, weiß dass dort britische Bildhauerei nicht das erste Mal zu sehen ist. Erinnert sei in diesem Kontext nicht nur daran, dass „König und Königin“ von Henry Moore zur umfangreichen Sammlung gehören, sondern mit Antony Caro auch ein…

7. September 2017 · 0 Kommentare · Garten und Tiere, Kultur
2017 – Das Jahr Magritte

2017 – Das Jahr Magritte

Von Sibylle Schavoir. Der Gründer des belgischen Surrealismus starb vor 50 Jahren, am 15. August 1967. Geboren wurde René Magritte in Lessines am 21. November 1898 in der wallonischen Provinz Hennegau. Sein Vater war Schneider, die Mutter Hutmacherin. So dass man wohl sagen kann, dass er die Liebe zum Malen…

14. August 2017 · 0 Kommentare · Kultur
Essen und Trinken in einem „sternenreichen“ Land

Essen und Trinken in einem „sternenreichen“ Land

Von Heide Newson. Die große EU-Politik spielte keine Rolle, Themen wie Wein, eine fachkundige sowie hübsche Weinkönigin, Tourismus, Gastronomie standen dafür im Mittelpunkt des stimmungsvollen „Weinsommers“, zu dem der Minister der Justiz und für Europa des Landes Baden-Württemberg, Guido Wolf, mehr als 350 Gäste in die Brüsseler Landesvertretung geladen hatte….

9. August 2017 · 0 Kommentare · Aktuell, Gastronomie
„Flowertime 2017“ mit Blumen, Obst und Gemüse und – Gastronomie

„Flowertime 2017“ mit Blumen, Obst und Gemüse und – Gastronomie

Von Heide Newson. Mehr als 100000 Blumen in unzähligen Varianten, 19 belgische Floristen, drei Blumen- und Obstteppiche, ein malerisches Rathaus, geschmückt mit kreativen Blumenarrangements, sowie Obst- und Blumenstände rund um die Grand´Place sind die diesjährigen Ingredienzen von „Flowertime“, einem Event, das numehr in dritter Auflage stattfindet. Fünf Tage lang, genauer…

4. August 2017 · 1 Kommentar · Garten und Tiere
Mobil in Brüssel

Mobil in Brüssel

Von Sandra Parthie. Es gibt wahrscheinlich kaum ein Thema, das die Bewohnerinnen und Bewohner Brüssels stärker vereint bzw. trennt, als die Verkehrsfrage. Je nachdem, womit man sich so durch die Stadt bewegt, vom Auto über Bus, Metro oder per Fahrrad – man hat selbst als Fußgänger so seine Sorgen. Entweder…

18. Juli 2017 · 0 Kommentare · Lifestyle
Belgisch lecker zum Nationalfeiertag: Krabben, Kartoffelstampf und Käse

Belgisch lecker zum Nationalfeiertag: Krabben, Kartoffelstampf und Käse

  Von Catherine Reckmann. Am 21. Juli ist Nationalfeiertag, ein schöner Anlass, um Freunde und Bekannte zum belgischen Menü einzuladen. Die belgische Küche ist urwüchsig und schwelgt in den Produkten des Landes: Fisch und Meeresfrüchte von der Küste, Kartoffeln und Gemüse sowie Fleisch aus der eigenen Landwirtschaft, originär belgischer Käse….

16. Juli 2017 · 0 Kommentare · Gastronomie