Die Leute

Heinz Warny: „Lebensbilder aus Ostbelgien“

Heinz Warny: „Lebensbilder aus Ostbelgien“

Politiker, Unternehmer, Priester, Kulturschaffende… – kurz und treffend porträtiert: Am Mittwoch, 31. Januar, stellt der langjährige Chefredakteur der Tageszeitung „GrenzEcho“, Heinz Warny, sein Handbuch „Lebensbilder aus Ostbelgien“ im Eupener Kulturzentrum Jünglingshaus vor. Der St. Vither Autor erinnert mit seiner Sammlung an prägende Leistungen von Personen, die in der Regionalgeschichte auf…

25. Januar 2018 · 0 Kommentare · Aktuell, Leute
Vom Winde verweht: Finale des Brüsseler Vorlesewettbewerbs

Vom Winde verweht: Finale des Brüsseler Vorlesewettbewerbs

Von Ute Bakus. Beinahe hätte Sturm „Friederike“ am Donnerstagmorgen das Finale des Brüsseler Vorlesewettbewerbs empfindlich gestört: Weil rund um den Bois de la Cambre alle Straßen blockiert waren, gab es für den Bus aus Uccle kein Durchkommen zur Hessischen Landesvertretung im Europaviertel. Diese hatte nämlich zum großen Finale des Brüsseler…

19. Januar 2018 · 0 Kommentare · Familie & Schule
In diesen Tagen fast ein Pflichtessen: Crêpes

In diesen Tagen fast ein Pflichtessen: Crêpes

  Von Catherine Reckmann. Es ist wieder so weit: am 2. Februar ist Tag der „Chandeleur“. An diesem Tag werden traditionsgemäß in französischen, belgischen und schweizer Familien Crêpes gebacken. Oder am Wochenende danach. Crêpes werden ähnlich wie der deutsche Pfannkuchen oder der österreichische Palatschinken aus Eiern, Mehl und Milch bzw….

19. Januar 2018 · 0 Kommentare · Archiv, Gastronomie
„Pompeji, the immortal city“

„Pompeji, the immortal city“

Von Heide Newson. In Zusammenarbeit mit Tempora, italienischen Partnern und großen Museen brachte das „Museum of Europe“ die einzigartige Ausstellung „Pompeji, the immortal city“, als Premiere nach Brüssel. Sie wird bis zum 15. April in der Brüsseler Börse gezeigt. Mehr als 100 Funde, alles Originale, veranschaulichen wie das naturwissenschaftliche und…

11. Januar 2018 · 0 Kommentare · Veranstaltungen
Der Jubelpark: Frohes Joggen 2018!

Der Jubelpark: Frohes Joggen 2018!

Von Margaretha Mazura. Der “Cinquentenaire“ Park oder Jubelpark ist eine Schöpfung Leopold II., der 1880 damit das 50-jährige Jubiläum der Unabhängigkeit Belgiens feiern wollte. Auf dem früheren Militärübungsplatz von Linthout plante der Monarch eine nationale Ausstellung, monumentale Gebäude, Arkadenbögen und Museen. Diese megalomanische Idee stiess auf Widerstand des Parlaments, die…

30. Dezember 2017 · 1 Kommentar · Kultur
Wer will Premierminister werden?

Wer will Premierminister werden?

Von Sibylle Schavoir. Seit den 80-ziger Jahren gibt es in Brüssel und in der Wallonie den „C.C.E.“ (conseil communaux pour enfants – Gemeinderat für Kinder) in welchem 9-12jährige Grundschulkinder aktiv am Leben ihrer Gemeinde teilnehmen können. Sie haben Mitspracherecht und somit Einfluβ auf das Leben und die Entwicklung ihrer Gemeinde….

26. Dezember 2017 · 0 Kommentare · Archiv, Familie & Schule
Guide Michelin 2018 zeichnet flämische Küche aus

Guide Michelin 2018 zeichnet flämische Küche aus

Von Sibylle Schavoir. Überaus groβzügig zeigt sich der neue Guide Michelin im Verteilen seiner Sterne für das kommende Jahr 2018. Es sind genau gesagt 101 Sterne. Davon erhält Belgien 36 Sterne: 14 Restaurants bekommen einen Stern, 22 Restaurants zwei Sterne und drei Sterne erhalten dieselben Köche wie im vergangenen Jahr,…

5. Dezember 2017 · 1 Kommentar · Gastronomie
„Das zeugt von Mangel an Verantwortungsbewusstsein“

„Das zeugt von Mangel an Verantwortungsbewusstsein“

Von Pascal Arimont MdEP. (Red.) Zu der Entscheidung der EU-Mitgliedstaaten, das Herbizid Glyphosat für weitere fünf Jahre ohne endgültiges Auslaufen auf dem europäischen Markt zuzulassen, erklärt der ostbelgische EU-Abgeordnete Pascal Arimont (CSP-EVP):  „Mir ist völlig unverständlich, wie die 18 zustimmenden Mitgliedstaaten den im Oktober verabschiedeten Einspruch des Europäischen Parlaments einfach…

1. Dezember 2017 · 1 Kommentar · Garten und Tiere
#MeToo, Christine Defraigne und Potiphars Frauen

#MeToo, Christine Defraigne und Potiphars Frauen

Von Margaretha Mazura. Christine Defraigne erhielt während einer Abendveranstaltung mit Politikern und Journalisten, als sie über Raumbedarf und Umzüge sprach, eine persönliche Mitteilung mit dem Rat: „Du solltest Dein Bett unter den Allgemeinen Ausgaben abrechnen, das ist doch Dein wichtigstes Arbeitsinstrument!“ Dieser sexistische Scherz ist inzwischen 15 Jahre alt, aber…

23. November 2017 · 1 Kommentar · Lifestyle
Mitreden über Europa

Mitreden über Europa

Von Friedhelm Tromm. „Es geht um die Zukunft Europas. Reden Sie mit!“ – dieser Aufforderung waren am 15. November gut 600 Teilnehmer ins Kultur-, Konferenz- und Messezentrum „Triangel“ nach St. Vith in Ostbelgien gefolgt, darunter, ganz vorne dabei, auch Schüler der iDSB. Den Fragen der Bürger stellten sich keine Geringeren…

18. November 2017 · 0 Kommentare · Europa-Berichte, Veranstaltungen
Tanz im ehrwürdigen Konzertsaal

Tanz im ehrwürdigen Konzertsaal

Von Egon C. Heinrich. Innerhalb von wenigen Wochen kann das Palais des Beaux-Arts (BOZAR) an der Rue Ravenstein in Brüssel der Öffentlichkeit eine zweite interessante Neuerung bieten. Im September war die Riesenorgel im großen Konzertsaal des berühmten, von Victor Horta entworfenen Gebäudes nach 50 Jahren wieder zum musikalischen Leben erweckt…

18. November 2017 · 0 Kommentare · Archiv, Kultur
Nie wieder Krieg! – iDSB-Schüler bei „Armistice“-Gedenkfeiern

Nie wieder Krieg! – iDSB-Schüler bei „Armistice“-Gedenkfeiern

Von Friedhelm Tromm. „Deutschland muss leben, und wenn wir sterben müssen“, steht auf dem 1932 eingeweihten Denkmal am Eingang des großen deutschen Soldatenfriedhofs bei Langemark, unweit von Ypern. Damals diente der „Langemarck-Mythos“ der Heldenverehrung – und wenig später der Mobilisierung vor allem der Jugend zu einem neuen Krieg. Heute hat…

13. November 2017 · 1 Kommentar · Veranstaltungen
Friedhöfe in Parks umwandeln

Friedhöfe in Parks umwandeln

Von Sibylle Schavoir Auf dem Friedhof von Ohain/Lasne (Vororte von Brüssel) scheint sich endlich die Natur durchsetzen zu dürfen. Zwischen dem Kies wächst hier und da schon grünes Gras. Bald sollen die bisher einheitlich kiesbedeckten Alleen einem grünen Teppich gleichen, denn spätestens ab 2019 wird die Anwendung von Pestiziden ganz…

4. November 2017 · 0 Kommentare · Garten und Tiere