Zwischen Ozean und Mond: die Band „Oscar And The Wolf“

WolfDie belgische Elektro-Pop Band Oscar And The Wolf feierte 2014 mit ihrem Album Entity große Erfolge, wurde mit dem Music Industry Award ausgezeichnet und konnte sogar in Belgien die Band Coldplay vom Album Charts Thron stürzen. Am 4. April tritt die vierköpfige Band beim PIAS Nites Festival in Brüssel auf.

Die Musik der eigenwilligen Band genau zu beschreiben ist schwierig, Electro-, Indie-Dream- Pop spiegeln dem Sänger der Band Max Colombie nicht die Tiefe der Musik wieder, vielmehr würde er seine Musik als „Music from the Ocean of the Moon“ bezeichnen. Mystische Klänge laden zum ekstatischen Tanzen ein und genau diese Ausdrucksform wählt Colombie auf seinen Konzerten. Er gibt sich als Frontman der Band. Auf den meisten Bildern und in den Musikvideos ist er oftmals ohne seine Bandkollegen zu sehen. Colombie bezeichnet sich selber bei Tage als Oscar, der, erst wenn er Musik macht und auf der Bühne steht, zum Wolf wird.

2010 gründete sich die Band um den Sänger, der dem belgischen Publikum durch seine Teilnahme beim Junior Eurovision Song Contest aus dem Jahre 2005 ein Begriff ist. Die Band feiert hierzulande große Erfolge, ihre Konzerte sind zumeist ausverkauft und konnte sich in den letzten Jahren eine große Fanbasis erspielen. Die Musikvideos sind kleine Kunstwerke und erinnern an David Lynch oder Stanley Kubrik.

Die Musik erscheint herausgelöst, nahezu schwebend, wie nicht ganz von dieser Welt – und genau diese Synthese macht die Musik und die Band um den charismatischen Sänger, wohl auch so interessant, nahezu fesselnd. Eine Reise in das Reich von Oscar And The Wolf ist empfehlenswert. Die Band tourt in den kommenden Monaten durch Belgien, England, Holland und Deutschland und erhofft sich ihre Popularität weiter auszubauen: nun auch in Europa.

Miriam Pankarz

 

Weitere Infos

http://www.oscarandthewolf.com/

Tags: Musik

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.