Was der Post abgeht

Die Post geht ab – das war auch in Belgien mal so. Der Briefträger drehte montags bis freitags dreimal täglich seine Runde: morgens kurz vor acht Uhr, zwei Stunden später mit der tagesaktuellen Ausgabe der deutschen Zeitung, schließlich nochmals so gegen 16 Uhr. Die samstägliche Runde wurde schon vor Jahren eingestellt. Vor einigen Tagen hat der Postbote nun eine Mitteilung hinterlassen; Da Briefeschreiben und – verschicken im E-Mail-Zeitalter nicht mehr en vogue seien, werde er künftig die klassischen Sendungen nur zu Anfang und gegen Ende der Woche, austragen. Die Post geht ab? Jetzt geht ihr etwas ab, wofür wir sie so lange geschätzt haben: die tägliche Post.

Tags: eMails, Post

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.