Tiefschlaf

Wir befinden uns im Jahre 2020. Ganz Belgien ist heftigst vom Coronafieber ergriffen. Ganz Belgien? Nein! Einige von deutschsprechenden Bürgern bevölkerte Dörfer im Osten des Landes lassen sich (fast) nicht von Fieber und Husten anstecken, und wenn auch die Durchschnittszahlen der Pandämie in Brüssel und Antwerpen täglich neue Höhepunkte erklimmen, bleiben Eupen oder St. Vith statistisch ganz weit unten. Das gesunde Ardennenklima müsste nun auch den Weitblick schärfen. Der Bürgerdialog in der DG, eine weltweit einmalige Institution an der Seite von Parlament und Regierung, hat seit dem 7. März und unterbrochen von Corona-Anordnungen die immer aktuelle Frage erörtert, „Wie können die Pflegebedingungen für Personal und Betroffene verbessert werden?“ 9 Monate später lesen wir im Abschlussbericht: „Nur zufriedenes Personal ermöglicht auch eine gute Pflege.“ Das ist natürlich eine wichtige Einsicht, vor allem, wenn man auf den 14 Seiten den Begriff „Covid-19“ vergeblich sucht.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.