Schlagwort: Museum

Kultur

Mu.Zee  – einst Kaufhaus, jetzt Museum

Von Rotger Kindermann. „Belgian Solutions“ heißt ein kleiner Bildband, der seine Betrachter schmunzeln und zugleich staunen lässt. Die Fotografien zeigen, wie man in Belgien mit geringem Aufwand improvisiert, Komplikationen auf Straßen oder an Gebäuden kreativ umgeht, stets zu ungewöhnlichen, mitunter radikalen Lösungen bereit ist. Als in Ostende 1981 die Erfolgsgeschichte […]

Archiv Kultur

Belgische Comics – das Félicien Rops Museum in Namur

Von Anne Kotzan. Eine noch wenig entdeckte Perle der belgischen Museen ist das Museum Félicien Rops in Namur. Man begegnet hier einem bedeutenden belgischen Künstler des 19. Jahrhunderts, dem Gründervater des belgischen Comics. Rops war der erste belgische Karikaturist, der Text-Comics produzierte. In kleinen Schritten bewegen wir uns endlich aus […]

Kultur

#MuseumAtHome in Belgien

Von Margaretha Mazura. Seit dem Corona-Virus Lockdown haben sich virusbedingt geschlossene Kulturstätten weltweit Neues einfallen lassen, um im Gedächtnis der im Hausarrest sitzenden Bevölkerung zu bleiben. Auch belgische Museen nehmen an der Initiative „#MuseumAtHome“ teil – mit unterschiedlicher Originalität. Fast alle haben spezielle Ideen für die Kinder.      Hier […]

Tourismus

Das Möhrenmuseum in Eynatten, nicht nur für Osterhasen

Von Ferdinand Dupuis-Panther. Wer denkt, er kenne diese Grenzregion im Osten des Königreichs Belgien in- und auswendig, der muss sich von Bernd Müllender eines besseren belehren lassen. Was hat es mit Zyklopenbäumen, mit dem Eupener Auenland, mit Fritten für Ungläubige, mit Weltkriegsbier, mit dem Lütticher Bahnhofsmuseum, der Tanzorgel im Café […]

Archiv Leute

René Magritte

Von Arthur Casier und Dunja Barac. René François Ghislain Magritte wurde am 21. November 1898 in Hennegau, Belgien geboren. Als er ungefähr 12 Jahre alt war, fing er mit dem Zeichnen und Malen an, obwohl er anscheinend der einzige in seine Familie war, der sich mit Kunst beschäftigte. Im Jahr 1913, als er […]

Aktuell Tourismus

Spaziergänge durch Brüssel: Saint-Josse-ten-Noode. Die armen Nachbarn des World Trade Centers

Die Grundfläche Brüssels ist klein genug, dass man sie sich peu à peu erlaufen kann. Die unglaubliche Vielfalt dieser Stadt bietet dabei immer wieder ungeahnte Einblicke in Lebenswelten, von denen wir lange nichts ahnten. Dabei stoßen wir auf pittoreske Stadtbilder, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen. Saint-Josse-ten-Noode (oder niederländisch Sint-Joost-ten-Node) […]

Aktuell

Zu Besuch beim findigen Herrn Sax

Zweihundert Jahre nach seiner Geburt ist der Glanz der vielseitigen Figur Adolphe Sax größer als je zuvor. Bekannt wurde er unzweifelhaft mittels seiner bemerkenswertesten Erfindung, die denn auch nach ihm benannt wurde, nämlich das Saxofon. Trotzdem haben wir dem Herrn Sax viele andere Einfälle und Verbesserungen von damals schon bestehenden […]

Aktuell Panorama

Paul Delvaux „dévoilé“ im Musée d`Ixelles

Nackte rätselhafte Frauen, Statuen ähnliche, in sich versunkene traumwandelnde Figuren, Gleise und Eisenbahnwaggons, Bahnhöfe, eine mystische Kulissenwelt mit Tempeln, Skelette sowie Stadtszenerien mit renaissancehaften und antiken Bauten laden im Musée d`Ixelles zu einer Entdeckungsreise durch die ungewöhnliche (surrealistische) Welt des belgischen Malers Paul Delvaux ein. Bis zum 18. Januar 2015 […]

Aktuell

„Light & Shape”: Belgische Design-Highlights im Red Dot Design Museum Essen

Wenn sich die Essener Innenstadt anlässlich der 65. Lichtwochen in ihrem vielleicht schönsten Glanz präsentiert, erstrahlt auch das Red Dot Design Museum auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein: Mit Fokus auf Licht und Leichtgewicht werden formschöne und innovative Exponate gezeigt, die das gestalterische Potenzial des diesjährigen Lichtwochen-Gastlands Belgien samt seiner […]

Aktuell Geschichte

Mit roten Flügeln: Emile Verhaeren und der 1. Weltkrieg

Der flämische, auf Französisch schreibende Dichter Emile Verhaeren (1855-1916) spielte eine wichtige Rolle für Belgien im 1. Weltkrieg: Nach dem deutschen Einmarsch im August 1914 ergriff er entschlossen Partei gegen die Besatzer. Das Verhaeren-Museum in Sint-Amands, zwischen Brüssel und Antwerpen gelegen, hat dem Thema „Verhaeren und der Krieg“ nun eine […]

Panorama

Blicke auf Europa. Bozar heute, der deutsche Louvre

Das belgische, Brüsseler Bozar-Museum sei mit dieser Ausstellung „Blicke auf Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts“ eigentlich im Augenblick der deutsche Louvre, meint jedenfalls Bernhard Maaz.  Der Mann muss es wissen, schließlich ist er derjenige, der für die Konzeption verantwortlich war. Und Recht hat er außerdem: denn die […]