Schlagwort: Antwerpen

Wirtschaft

Offshore-Windstrom soll deutsche Chemieindustrie in Antwerpen versorgen

Von Rainer Lütkehus. Der deutsche Chemiekonzern BASF investiert kräftig in Offshore-Windkraft. Für 300 Mio. Euro übernimmt der Dax-Konzern 49,5 Prozent aller Anteile des geplanten niederländischen Nordsee-Windparks „Hollandse Kust Zuid“ vom schwedischen Energieversorger Vattenfall. Der Windpark mit 140 Turbinen wird der weltweite größte seiner Art. BASF will damit seinen stromhungrigen Produktionsstandort […]

Kultur

Verbeke Foundation bietet Kunst und Kultur

Von Anne Kotzan. Die Verbeke Foundation ist ein ganz besonderer Ort, gut versteckt am Expresweg/E34 von Antwerpen nach Knokke an der Parallelstraße Westakker gelegen. Die Abgelegenheit verdeckt, die Tatsache, dass es sich bei der Stiftung um die größte Privatinitiative in Sachen Kunst in Europa handelt. Sieht man von der Straße […]

Aktuell Politik

Herr Berger aus Antwerpen

Von Marion Schmitz-Reiners. Aufruhr in Antwerpen: Anfang der Woche war bekannt geworden, dass die christdemokratische Partei CD&V den orthodoxen Juden Aron Berger als Kandidat für die Kommunalwahlen im Oktober dieses Jahres angemeldet hatte. Sämtliche Parteien stellten sich auf die Hinterbeine, da Berger nach eigener Aussage nicht bereit sei, einer Frau […]

Geschichte

Martin-Luther-Platz in Antwerpen

Von Marion Schmitz-Reiners Nun hat auch Antwerpen seinen „Martin-Luther-Platz”. Genau am Reformationstag wurde ein Plätzchen in der Nähe der St. Andreaskirche von Munt- in Maarten-Luther-Plein umgetauft. Ein beachtliches Ereignis für eine Stadt, die traditionell tiefkatholisch ist, im 16. frühen Jahrhundert aber das Zentrum reformatorischen Gedankenguts in den Habsburger Niederlanden war. […]

Aktuell Tourismus

Zurenborg und die Belle Epoque in Antwerpen

Von Ferdinand Dupuis-Panther. Die meisten Stadtführer von Antwerpen verzeichnen ein architektonisches Kleinod der Scheldestadt irgendwo am Schluss des Büchleins oder vergessen ganz den Blick zurück in die Belle Epoque: der Stadtteil Zurenborg, diesseits und jenseits der Cogels-Osylei unweit des Bahnhofs Antwerpen-Berchem, ist für alle Touristen einen Extra-Umweg mehr als wert. […]

Aktuell Kultur

Musik von hypnotisierender Kraft

Von Marion Schmitz-Reiners. Im 15. und 16. Jahrhundert waren die ehemaligen „spanischen Niederlande“ – das heutige Belgien und Nordfrankreich – eine Brutstätte revolutionärer Komponisten. Gefördert von den burgundisch-habsburgischen Fürsten erschufen sie die „polyphone Musik“. Dass die mehrstimmigen Chorsätze schnell ganz Europa eroberten, war vor allem Petrus Alamire zu verdanken, der […]

Politik

Der Schattenpremier

Belgien ist von Streiks geschüttelt. In den vergangenen Wochen wurde umschichtig im ganzen Land die Arbeit niedergelegt, zuletzt am Montag, dem 8. November, in Brüssel sowie in den Provinzen Flämisch- und Wallonisch-Brabant. Für Montag, den 15. Dezember haben die Gewerkschaften den Generalstreik ausgerufen. Sie protestieren gegen die Sparpolitik einer N-VA-gelenkten […]

Aktuell Geschichte

Die Belagerung Antwerpens

Der Durchmarsch der Deutschen durch Belgien Anfang des 1. Weltkriegs wirkte sich verheerend auf Antwerpen aus. König Albert I. und die Staatsspitze hatten sich in der „uneinnehmbaren Stadt“ verschanzt, bevor sie von den Deutschen erobert wurde. Hunderttausende von Menschen flüchteten im Oktober 1914 aus der brennenden Metropole nach Westen und […]