LV NRW sucht Mitarbeiter/in

Die Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union in Brüssel sucht ab dem 1. August 2015 eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter (Ortskraft) für Assistenzaufgaben im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung im Umfang von 20 Wochenstunden.

Die Vertretung des Landes bei der Europäischen Union in Brüssel ist die einzige Auslandsdienststelle des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Sie ist dem Geschäftsbereich der Ministerpräsidentin zugeordnet. Die Landesvertretung nimmt die Interessen Nordrhein-Westfalens bei den Organen der Europäischen Union wahr und berichtet der Landesregierung. Neben ihren fachpolitischen und administrativen Aufgaben führt die Landesvertretung zahlreiche Veranstaltungen und Empfänge durch.
Sie werden mit allen Sekretariatsarbeiten betraut und übernehmen Assistenzaufgaben sowie Aufgaben zur eigenverantwortlichen Bearbeitung. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die Liegenschaftsverwaltung, der Kontakt mit Handwerkern und Dienstleistern sowie vielfältige Aufgaben des Inneren Dienstes. Sie sind bereit, gelegentlich in den Abendstunden bei Veranstaltungen und Empfängender Landesvertretung mitzuarbeiten. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber haben Freude an Büro- und Sekretariatsmanagement sowie Informationstechnik. Sie arbeiten selbständig, service- und teamorientiert. Sie sind freundlich, gewandt und überzeugungsfähig im Umgang mit den zahlreichen Partnern und Besuchern.

Darüber hinaus verfügen Sie über

•Eine abgeschlossene Berufsausbildung
•Vorzugsweise Ausbildung zum / zur Europasekretär/in, Fremdsprachenkorrespondent/in o.ä.
•Vorzugsweise einschlägige Berufserfahrung im Sekretariatsmanagement
•Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union
•Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (Niveau Muttersprache, C2)
•Nachgewiesene Englisch- bzw. Französischkenntnisse(B2 Europäischer Referenzrahmen) und   Kenntnisse (B1/B2 Europäischer Referenzrahmen) einer weiteren, dienstlich benötigte Fremdsprache (Englisch, Französisch, Niederländisch)
•Organisationsvermögen
•Zuverlässigkeit und Teamgeist
•Gute IT-Kenntnisse (insbesondere Office-Anwendungen, Internet) sowie Interesse an ständiger IT-Fortbildung (auch für hauseigene Programme)

Eine befristete Aufstockung auf 28 Wochenstunden sowie eine Tätigkeit vorzugsweise in den Nachmittagsstunden ist erwünscht.
Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellter im Sinne von § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 17.06.2015 an die
Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union
z. Hd. Frau Clement
Rue Montoyer 47
1000 Bruxelles
oder per E-Mail an
vera.clement@lv-eu.nrw.de
Nähere Auskünfte, auch zur Vergütung, erhalten Sie
unter Tel.: 0032-2-7391716
Besuchen Sie uns im Internet: www.europa.nrw.de

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.