Sinfonie Orchester Schöneberg auf Tournee in Flandern

Sinfonie-Orchester-SchšnebergDirigent und Solistin von den Berliner Philharmonikern.

Beethovens 5., Werke von Edward Elgar und César Franck.

Nur wenige Orchester genießen die Ehre, regelmäßig in der Berliner Philharmonie spielen zu dürfen, und nur die allerbesten wurden auch schon einmal von Sir Simon Rattle dirigiert. Das Sinfonieorchester Schöneberg darf sich beider Kriterien rühmen. Diesen Oktober haben Klassikfans die Gelegenheit, das ausgezeichnete Orchester aus Berlin bei Konzerten in Ostende, Brügge und Antwerpen live zu erleben.

Neben einem der berühmtesten Werke der klassischen Konzertliteratur, der 5. Symphonie von Ludwig van Beethoven, stehen auch zwei weniger bekannte Werke auf dem Programm. Rachel Helleur, seit 2009 bei den Berliner Philharmoniker, ist die Solistin beim Konzert für Cello und Orchester e-moll op. 85 von Edward Elgar. Eine Rarität ist das „Morceau Symphonique“ aus „Rédemption“ von César Franck, ein selten gespieltes, aber nicht minder schönes Stück des 1822 in Lüttich geborenen Komponisten.

Sinfonie-Orchester-SchšnebergGruppentickets ab 10 Personen zu besonders günstigen Konditionen:

kolb@cultural-connections.de, Tel. +49-69-94948955

Termine:

Ostende, CC De Grote Post
21.10.14, 20 Uhr
Tickets: www.degrotepost.be/e375/symfonisch-orkest-schoneberg

Brügge, Concertgebouw
22.10.14, 20 Uhr
Tickets: www.concertgebouw.be/nl/agenda?date=2014-10-22#modalOpen

Antwerpen, Amuz
25.10.14, 20 UhrSinfonie-Orchester-Schšneberg
Tickets: www.amuz.be/concerten/sinfonie-orchester-schoneberg

Website des Orchesters: www.sos-ev.de

Text: Thomas Kolb, Fotos: (c) BUSINESSFOTOGRAFIE Inge Haar (Fotos of the Sinfonie Orchester Schöneberg, Conductor: Stanley Dodds)

 

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.