Was Belgien noch zu bieten hat

73.600 Einwohner, 854 km² Fläche. Die deutschsprachige Gemeinschaft – unbekanntes Belgien

73.600 Einwohner, 854 km² Fläche. Die deutschsprachige Gemeinschaft – unbekanntes Belgien

„Viel zu wenige kennen uns: Das soll sich ändern!“, Mit diesen Worten eröffnete der Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Karl Heinz Lambertz, die Wanderausstellung „Die deutschsprachige Gemeinschaft – unbekanntes Belgien“ im Espace Wallonie de Bruxelles. „Schon seit dem letzten Jahrhundert basteln wir an diesem Projekt“, bemerkte Lambertz. Gestatten Sie, eine Frage:…

15. November 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Panorama
„Belgien wächst auseinander“: Diskussion in der DG-Vertretung in Brüssel

„Belgien wächst auseinander“: Diskussion in der DG-Vertretung in Brüssel

„Steht die Existenz des belgischen Bundesstaates auf dem Spiel?“ Mit dieser rhetorischen Frage eröffnete Ministerpräsident Karl-Heinz Lambertz den überwältigend gut besuchten Diskussionsabend am 30. Oktober 2007 in der Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Brüssel. Die Antwort darauf sei nein, fuhr er fort: „Aber wir brauchen mindestens zwei Stunden, um das…

3. November 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Politik
Ô Belgique, ô mère chérie – Zur Entstehung der belgischen Nationalhymne

Ô Belgique, ô mère chérie – Zur Entstehung der belgischen Nationalhymne

Nach den Revolutionskämpfen im September 1830 betraten einige junge Patrioten eines Abends eine Brüsseler Gaststätte. Einer von ihnen, ein gewisser Jenneval, begann die selbst verfassten Verse eines Textes vorzutragen, die den revolutionären Absichten jener Zeit Ausdruck verliehen. So erzählt man sich die Entstehung der belgischen Nationalhymne im Jahr 1830. Zwar…

3. November 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte
Die Region Brüssel: ein Streifzug durch 19 Brüsseler Gemeinden/12 und Schluss

Die Region Brüssel: ein Streifzug durch 19 Brüsseler Gemeinden/12 und Schluss

Wenn man Brüssel sagt, denkt man zunächst nicht daran, dass die Stadt Brüssel nur eine von 19 selbstständigen Gemeinden ist, die zusammen die Region Brüssel und somit das dritte Bundesland der belgischen Föderation bilden. Mit allem Drum und Dran. Mit eigener Regierung, eigenem Parlament und was sonst noch dazu gehört….

21. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Belgien, ein Zufallsprodukt/1. Teil: Gründe für die aktuelle Staatskrise

Belgien, ein Zufallsprodukt/1. Teil: Gründe für die aktuelle Staatskrise

Ist Belgien am Ende? Viele stellen diese Frage, aber niemand vermag eine Antwort zu geben. Auch Freddy Derwahl nicht, der in Eupen als freier Schriftsteller und Journalist lebt. Er nennt Hintergründe für die bisherige Unfähigkeit der belgischen Politiker, eine Föderalregierung zustande zu bringen. Sein Fazit: „Man kann nicht länger zusammen…

18. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte
Wohin mit den Visitenkarten? Die Methode à la Frank Schwalba-Hoth

Wohin mit den Visitenkarten? Die Methode à la Frank Schwalba-Hoth

Der Netzwerker Frank Schwalba-Hoth, Gründungsgrüner und unentbehrlicher europäischer Gesellschaftsvereiner, hat soeben wichtige Gebrauchsanweisungen für erhaltene Visitenkarten ausgegeben.  Es ist eine Krux. Reizende Menschen, intensive Gespräche über sichere Geschäftsverbindungen, tiefe Blicke in grüne Augen – und ganz zum Schluss das Drama der Visitenkarten. Wo habe ich sie nur? Der Routinier flezt…

6. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Lifestyle
Garage mit Autobahnanschluss: Was Deutsche ärgert, freut die Belgier

Garage mit Autobahnanschluss: Was Deutsche ärgert, freut die Belgier

Es ist paradox: Wenn man in Belgien entlang der A11 von Maldegem in Richtung Maldegem Donk fährt, sieht man wie auch auf der vierspurigen N75 rechts und links der Straße noble Villen, deren Garagen direkten Anschluss an die Express-Straße haben. In Deutschland wäre das undenkbar. Es vergeht kaum ein Tag…

4. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Lifestyle, Tourismus
Garage mit Autobahnanschluss

Garage mit Autobahnanschluss

Es vergeht kaum ein Tag im Lokalteil in deutschen Tageszeitungen ohne einen Bericht über irgendeine Bürgerinitiative, die einen Autobahn(aus)bau aus Lärmschutzgründen verhindern will. Die aberwitzigsten Argumente werden erfunden oder zum Erstaunen der Leser einfach behauptet. So zitierte die Westdeutsche Zeitung am 28. September zum Ausbau der A 57 (Köln-Krefeld) einen…

4. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Belgienimmo

Plädoyer für eine neue politische Kultur

Von Wahlversprechen, Arroganz und wehrlosen Bürgern   Die Impasse, in die sich flämische und frankophone Politiker hineinmanövriert haben, übersteigt wieder mal jedes Fassungsvermögen.   In Flandern scheint wirklich niemand, bevor die großen Wahlversprechen gemacht wurden, darüber nachgedacht zu haben, dass es für eine Verfassungsänderung einer Zweidrittelmehrheit bedarf und dass die…

1. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Politik
„Sterbehilfe zu Hause“: Die Domus asbl. wird 20 Jahre alt

„Sterbehilfe zu Hause“: Die Domus asbl. wird 20 Jahre alt

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens lädt die asbl Domus „Sterbehilfe zu Hause“ am Samstag 6. Oktober in Wavre zu einem Colloquium ein. Seit 1987 ist die Domus asbl eine staatlich anerkannte und inzwischen überaus aktive Gruppe. Zu den Fachkräften wie Ärzten, dem Hausarzt und Krankenschwestern gehören zwanzig ehrenamtliche Helfer.  Ihre Gründerin,…

30. September 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Wirtschaft
Belgien, ein Zufallsprodukt/2. Teil: Die „Königsfrage“ neu gestellt

Belgien, ein Zufallsprodukt/2. Teil: Die „Königsfrage“ neu gestellt

„Dass der Monarch nach einem Sturz am Stock geht, wird als Symbol für die Lage der Nation gedeutet. Dass er zu Beginn der Regierungskrise im sonnigen Grasse Urlaub machte, hat Bedenken ausgelöst. Das Défilé ehemaliger Premier- und Staatsminister vor den Gittern des Palastes hatte, nach dem Abbruch der Regierungsbildung, makabere…

29. September 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte
Belgien, ein Zufallsprodukt/3. Teil: Wann zieht Barroso nach Straßburg um?

Belgien, ein Zufallsprodukt/3. Teil: Wann zieht Barroso nach Straßburg um?

„Belgien als Föderalstaat ist gescheitert. Das Land erweist sich seiner europäischen Berufung als Gastgeber nicht gewachsen. In Brüssel handelt kein Parlament, in der Provinz tagen Parlamentchen. Den dramatischen Forderungen der Radikalen antworten die demokratischen Parteien mit Berührungsängsten und taktischen Spielen.“ In Belgien handelt es sich nicht mehr um eine Regierungs-…

29. September 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte
Handy weg, Auto weg – was nun? Wenn Brüssels Polizisten nicht mehr durchblicken

Handy weg, Auto weg – was nun? Wenn Brüssels Polizisten nicht mehr durchblicken

 Der Autor dieses Beitrages ist Leiter der EU-Vertretung des Saarlandes. Seine persönlichen Erfahrungen im Umgang mit den örtlichen Ordnungshütern lassen sich natürlich nicht verallgemeinern. Es gibt dennoch viele, die wie er in der belgischen Hauptstadt die heimatliche Geborgenheit vermissen. Stefan Feilers Fazit: Die Belgier sind klasse, aber der Staat hat…

27. September 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus