Krankenversicherung für unsere Haustiere

Von Sibylle Schavoir.

Gesundheit ist das höchste Gut, das wissen wir alle. Um im Krankheitsfall die Arzt- oder Krankenhauskosten bezahlen zu können, versichern wir uns bei einer Krankenkasse. Dies ist ein wahrer Segen für uns Menschen. Aber wie sieht es bei unseren besten Freunden, den Tieren aus? Können auch sie krankenversichert werden? Ja, sie können und das wissen vielleicht noch nicht viele. Denn es gibt in Belgien auch eine Krankenversicherung für Tiere.

Die Belgier sind tierlieb, fast jeder zweite Haushalt besitzt ein Haustier. Ist das geliebte Tier, Hund oder Katze, mal krank, können die Kosten für den Tierarzt und die dann notwendig werdenden Medikamente oft sehr teuer werden. Gerade für Menschen mit geringem Einkommen kann die Rechnung beim Tierarzt zu einer groβen Belastung werden. Und doch möchten sie ihrem geliebten Vierbeiner helfen.

Hier ist das belgische Unternehmen Tom&Co tätig geworden. Spezialist auf dem Gebiet von Tierprodukten hat Tom&Co die Krankenversicherung für Hund und Katze ins Leben gerufen. Diese Versicherung trägt den Namen Tom&Care und übernimmt, sofern der Tierbesitzer versichert ist, die Krankenkosten für den geliebten Vierbeiner. Die Versicherungskosten für Hund oder Katze variieren je nach Grösse des Tieres. Um Näheres über die Versicherung zu erfahren, kann man sich bei Tom&Co informieren oder seinen Tierarzt befragen. Doch es gibt noch andere Hilfsquellen.

Stiftung „Fondation Prince Laurent“

Die Stiftung „Fondation Prince Laurent“ hilft Tieren von bedürftigen Menschen oder Tierhaltern, die sich in einer finanziellen Notlage befinden. Die tierärztliche Behandlung ist in der „Fondation Prince Laurent“ kostenlos. Bis zu 12.000 Tiere werden jährlich in den fünf Polykliniken, die die Stiftung in Belgien zu diesem Zweck gegründet hat, behandelt. Auch auf sozialem Gebiet nimmt die Fondation eine bedeutende Rolle ein, denn oft ist das Tier für den Besitzer das einzige Wesen, das er noch auf dieser Welt hat. Die kostenlose tierärztliche Hilfe ist für diese Hunde- oder Katzenbesitzer ein wahrer Segen. Durch ihren Vierbeiner haben sie nicht nur einen guten Freund an ihrer Seite, der ihnen Freude in den Alltag bringt, sondern er hilft ihnen auch soziale Kontakte aufzubauen, wie z.B. beim Spazierengehen.

Seit 2014 besitzt die Stiftung in Brüssel auch öffentliche Einrichtungen, wo arme Menschen den Winter über mit ihren Hunden übernachten können. Auf diese Weise konnte vielen Menschen und ihren Tieren in der kalten Jahreszeit geheizte Räume, Betten sowie sanitäre Installationen angeboten werden. Der Erfolg blieb nicht aus. Und überzeugt ist die Fondation Prince Laurent auch davon, dass durch die Stiftung auch Menschen- und Tierleben gerettet wurden und weiterhin gerettet werden können. So heisst auch ihr Motto: „Aider l’homme par l’animal“.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.