Frau Homans eröffnet den Karneval

Die Liesbeth ist Innenministerin in der flämischen Regierung und hat einen richtigen Knaller vorgelegt: französischsprachige Wähler, die sich in einigen „Fazilitätengemeinden“ französischsprachiger Wahldokumente bedienten, müssen jetzt ganz tapfer sein. Frau Liesbeth Homans hat nämlich beschlossen, die neugewählten Bürgermeister in Wezembeek-Oppem, Drogenbos, Sint-Genesius-Rode und Linkebeek nicht zu bestätigen. Sie hätten gegen Sprachregelungen verstoßen. Sie müssten jetzt für alle Zeiten lernen, dass diese „Fazilitätengemeinden“ in Flandern liegen… Tätä, tätä, tätä. Liesbeth, Liesbeth über alles. Man munkelt, dass sie auf den Bürgermeisterposten in Antwerpen schielt, wenn der Amtsinhaber Bart de Wever für die nationalistische N-VA flämischer Landesvater wird. Flandern Alaaf!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.