Kultur

Exposition „Sculptures 2022“ im Park Square Armand Steurs

Foto: Jürgen Klute

Exposition „Sculptures 2022“,  Square Armand Steurs, Saint Josse ten Noode, 1. – 26. September 2022, Öffnungszeiten: 10:00 bis 18:00 Uhr, Eintritt: frei.

Von Jürgen Klute

Zum 30. Mal lädt in diesem September der Verein „Les Amis du Square Armand Steurs“ zu einer Skulpturen-Ausstellung ein. Diesmal trägt sie nur den Titel „Sculptures 2022“ statt wie in den Vorjahren „Sculptures Monumentales“. Und tatsächlich sind in diesem Jahr auch einige weniger monumentale Objekte zu sehen.

Die Ausstellung auf dem kleinen aber schmucken Square Armand Steurs (der in diesem Jahr seinen 90. „Geburtstag“ feiert) zeigt Werke von 24 Künstlerinnen und Künstler* aus verschiedenen Ländern. Seit dem 1. September läuft die Ausstellung. Am Samstag Vormittag, den 3. September, fand die traditionelle Vernissage mit dem Bürgermeister von Saint Josse ten Noode, Emir Kir, statt.

Bis zum 26. September ist die Ausstellung täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Es gibt einen kostenfreien Katalog zu der Ausstellung. Man bekommt ihn von Michel Delabaye, dem Kurator der Ausstellung. In der Regel ist er während der Öffnungszeiten auf dem Square Armand Steurs anzutreffen. Oder man fragt einen der „Gardiens de la paix“, von denen normalerweise zwei oder drei im Park anwesend sind.

Der Square Armand Steurs liegt etwas versteckt nahe der Gemeindegrenze zwischen Saint Josse ten Noode und Schaerbeek. Mit der Buslinie 61 (Montgomery – Gare du Nord) lässt sich dieser kleine Park ganz einfach finden: Der Bus hält direkt am Square Armand Steurs, die Haltestelle heißt  „Steurs“.

Die folgende Fotogalerie gibt einen kleinen Einblick in die Ausstellung und will zu einem Besuch animieren. Nach dem Besuch gibt es direkt am Park mehrere Möglichkeiten,  eine Tasse Kaffee oder Tee oder auch ein Bier zu genießen, bevor man  wieder in den Bus steigt oder sich zu Fuß auf den Weg macht.

* Die Namen der Künstlerinnen und Künstler:

Noushin BAGHERZADEH, Johan BAUDART, Jan-Paul BOL, Annie BRASSEUR, Louise BRODSKY, Philippe CARDOEN, Bruno DELMOTTE, Turkan ERYORÜK, Alexander KETELE, Halinka JAKUBOWSKA, Antoine LECLERCQ, Gilles LIBERT, LOUIS, Ramon MORENO, Samuel NEF, Renée ROHR, Véronique ROLAND, Vincent ROUSSEAU, José SAHAGUN, Paty SONVILLE, Philippe STÉVENART, Bob VANDERAUWERA, Hubert VERBRUGGEN, Adrien VERSAEN.


Fotogalerie

Fotos: Jürgen Klute

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.