Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Grimm. Ein deutsches Märchen“ – im Théâtre National Wallonie Bruxelles 19.- 23. Februar in Brüssel

Februar 19 - Februar 23

Grimm. Ein deutsches Märchen –packendes Theaterereignis voller Magie über die Geschichte der Gebrüder Grimm

 Der deutsche Regisseur Jan-Christoph Gockel kehrt mit einem seiner vergangenen Erfolge Grimm. Ein deutsches Märchen zurück nach Brüssel (Théâtre national Wallonie-Bruxelles).

Lassen Sie sich bei den Vorstellungen vom 19. bis zum 23. Februar dank der unglaublichen Wesen und Figuren von Michael Pietsch, Kompagnon des Regisseurs, in die Geschichte der Gebrüder Grimm entführen, die obgleich der großen Beliebtheit ihrer Märchen weitgehend unbekannt ist. Das Stück besteht aus einer Mischung von Szenen aus dem wahren Leben der Brüder und der Magie der Märchenwelt, die sowohl durch das Spiel der Schauspieler als auch durch den Einsatz von Marionetten und Puppen zum Ausdruck gebracht wird.

Tickets für die Vorstellungen (in deutscher Sprache, übertitelt Englisch und Französisch) sind hier für 17-30€ erhältlich. Bei Ausverkauf wird es eine Warteliste eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geben, auf die man sich vor Ort eintragen lassen kann.

Vom 31. März bis 10. Mai stellt Michael Pietsch 100 von ihm eigens kreierte Theaterfiguren Handpuppen und Marionetten aus Holz aus. Panoptikum, Eintritt frei.

Vom 06. bis 10. Mai können Sie die von Jan-Christoph Gockel und Michael Pietsch ausgedachte und preisgekrönte Kreation einer riesigen Monsterpuppe – Frankenstein (Mary Shelly) sehen. Tickets sind hier für 11€-21€ erhältlich.

Bei Ausverkauf wird es eine Warteliste eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geben, auf die man sich vor Ort eintragen lassen kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

Deutsche Botschaft Brüssel

 

 

Details

Beginn:
Februar 19
Ende:
Februar 23