Abiturfeier Europaschule Laeken

Von Heide Newson.

Auf zu neuen Ufern mit Bac-Diplomen, Glückwünschen von EU-Kommissar Oettinger, und hessischem Wein. Sie haben gepaukt, gezittert, hatten Stress, Prüfungsangst, aber jetzt haben sie ihr (Baccalauréat) Diplom in der Tasche. Die Rede ist von mehr als 300 Abiturienten, die in der Europaschule in Laeken die Schulbank drückten, und am 6. Juli ihr langersehntes Diplom erhielten.

Auf den monströsen Druck folgte eine großartige Feier. Zunächst die offizielle Proklamationsfeier mit den stolzen Eltern, Lehrern, Freunden und Verwandten in der Aula der Europaschule in Laeken, und dann die Mega Fete, die am Abend stilgerecht im Château de Grand Bigard stieg.

„Wissen ist die Macht und der Schlüssel zum Weiterkommen,“ so Günther Oettinger, der den Hoffnungsträgern Europas über Video zum bestandenen „Bac“ gratulierte, und über die Vorzüge der Europaschulen sprach.

Nach wochenlangem Prüngungsstress nahmen mehr als 300 Schüler,  ihr Diplom mit guten oder weniger guten Noten entgegen, feierlich umrahmt von Ludwig van Beethovens „Ode and die Freude“. Lehrer, Eltern und Schüler, die monatelang in einer Art Angst- und Stressgemeinschaft verbunden waren, konnten aufatmen. Endlich war es geschafft. Vergessen waren Momente der Frust, Tage, an denen die Abiturienten einfach keinen Bock mehr auf das viele Büffeln hatten und alles hinschmeißen wollten. Aber die Anstrengung hatte sich gelohnt. Nur ganz wenige waren durch die Bac-Prüfung gerasselt.

Nach der offiziellen Feier und einem Cocktail- Empfang auf dem Schulgelände, startete zeitgleich mit dem Fußballspiel Belgien gegen Brasilien die Megaparty, ohne Eltern und Lehrer, stilgerecht im Château de Grand Bigard.

Gestylt, und mit der Vorfreude auf das Neue und der Wehmut an die „geile“ Zeit, die die Schüler gemeinsam in der Europaschule in Laeken erlebt hatten, schwelgten die Schüler(innen) in Anekdoten und Erinnerungen. In besonders guter Erinnerung werden sie dabei ebenso die Hessische Landesvertretung in Brüssel behalten, die sich nicht lumpen ließ, und ihnen exzellente Rieslinge für ihre Bac-Feier spendiert hatten.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.