Die Neubrandenburger Philharmonie

Mit lauten Bravorufen und Fußgetrappel dankten die Melomanen im Wolubilis einem blendend aufgelegten Orchester, seinem Dirigenten Sebastian Tewinkel und dem exzellenten Cellisten Maximilian Hornung. Der Leiter des Mecklenburg-Vorpommern-Büros, Reinhard Boest, überreichte ihm ein kleines Geschenk. Es hätte für diesen gewaltigen Dvorak ruhig größer sein können.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.