Der Park der Menschen

Von Randa Haji Rashid.

Wenn man an Brüssel denkt, saust einem das schnelle Leben durch den Kopf. Volle Straßen, städtischer Stress, viel Verkehr, lange Tage und vieles mehr. Es hört nie auf. Immer wieder tut es gut, eine Pause einzulegen. Wo anders kann man sonst ein bezauberndes Gefühl bekommen wie im Herz von Brüssel, wo der Jubelpark liegt?

Brüssel hat viel Wertvolles zu bieten, was die Menschen genießen können, aber der Jubelpark ist einer der Schätze von Belgien, der reich an Geschichte ist.

Der schöne historische Park, der aus malerischen Gärten, Teichen und Wasserfällen besteht, hat viel zu bieten. Dieser Park diente mehrmals zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Gelände für Messen, Ausstellungen und Festivals. Die belgische Regierung beschloss im Jahre 1930, den Jubelpark als Freizeitpark freizugeben.

____________________________

(Red.) Dies ist ein weiterer Beitrag aus unserer Serie: “Sprachschülerinnen schreiben für Belgieninfo”. Randa.Hai.Rashid.Ahmed@vub.be ist eine der besten unter ihnen. Auch ihren Text haben wir fast nicht korrigiert, um sie und alle anderen Verfasser zu ermutigen, in ihren Bemühungen für die deutsche Sprache nicht nachzulassen. Zugleich beglückwünschen wir sie für ihre Kenntnisse und Fähigkeiten. Weiter so!

____________________________

Ein markantes Merkmal des Parks sind seine U-Form und der Triumphbogen. König Leopold II., der zweite König von Belgien, hatte diese Bauten zusammen mit der belgischen Regierung für die Nationalausstellung 1880 in Auftrag gegeben. 1880 war ein besonderes Jahr für Belgien. In diesem Jahr feierte das Land den 50. Jahrestag seiner Unabhängigkeit. Der Triumphbogen wurde für die nationale Ausstellung von 1880 geplant, aber der Bogen wurde erst 1905 fertiggestellt. Der faszinierendste Aspekt des Bogens ist, dass er aus Eisen, Glas und Stein gebaut ist. Das symbolisiert die wirtschaftlichen und industriellen Leistungen Belgiens.

Ein Museum neben dem anderen

Haben Sie alle Teile des Parks gesehen? Der Jubelpark bietet viele seltene Museen wie das Militärmuseum. Die Sammlung dieses Museums besteht aus etwa 900 Stücken, die hauptsächlich nach dem Ersten Weltkrieg von Offizier Louis Leconte gesammelt wurden.

Außer dem Militärmuseum können Sie die Königlichen Museen für Kunst und Geschichte und das Autoworld Museum besuchen. An den Königlichen Museen für Kunst und Geschichte können Kunstliebhaber eine faszinierende Reise durch Zeit und Raum machen. Die Museen bestehen aus mehreren Teilen, darunter eine nationale Sammlung von Artefakten und darüber hinaus eine beeindruckende Sammlung von Artefakten aus Ägypten, Griechenland, dem Nahen Osten und Rom.

Zu guter Letzt können Sie das Autoworld Museum besuchen. Dieses Museum enthält eine große und vielfältige Sammlung von 350 Oldtimern. Hier finden Sie die europäischen und amerikanischen Automobile aus dem späten 19. Jahrhundert bis in die 1970er Jahre.

Für Frühaufsteher und Vielbeschäftigte

Sind Sie ein begeisterter Morgenmensch? Beginnen Sie Ihren Tag sportlich? Vogelliebhaber wissen, dass der Tagesanbruch magisch ist. Wenn Sie gerne früh aufstehen, empfehlen wir Ihnen den Sonnenaufgang, der den ganzen Park beleuchtet. Sie können joggen oder spazieren gehen, bevor Sie den Tag beginnen! Es ist nicht nur gut für Ihre körperliche Gesundheit, sondern auch Ihre geistige und emotionale Gesundheit. Der Park bietet sogar eine besondere Ecke für Ihre sportlichen Bedürfnisse. Dort werden Ihnen Sportgeräte zur Verfügung gestellt. Nur Ihre Anwesenheit und Teilnahme sind erforderlich.

Fotos: Randa Haji Rashid: 2016

Bibliographie

Koninklijke Museum Kunst en Geschiedenis. Online. Internet. http://www.kmkg-mrah.be/nl/welkom-het-jubelparkmuseum

Musées Royaux d’Art et d’Histoire. (1967). Voor-aziatische en iraanse oudheden.

van Hoecke, H. (1969). De eerste wereldoorlog als thema in het Vlaams verhalend proza (Vol. 4). Koninklijk Museum van het Leger en van Krijgsgeschiedenis.

Ein Kommentar

  1. Elisabeth Dörrer schreibt:

    Wasserfälle? Ich kenne diesen Park seit 26 Jahren und habe noch nie einen Wasserfall gesehen. Auch Teiche im Plural erscheint mir nicht richtig. Ich kenne nur ein großes Wasserbecken mit einer Fontäne.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.