Der Binnenmarkt zwischen Ambition und Realität

Der EU-Binnenmarkt – eine europäische Erfolgsgeschichte? Zweifelsohne, doch immer noch kämpfen Unternehmen in der EU im grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehr mit vielen Hindernissen. Daher begrüßen wir die Bemühungen der Europäischen Kommission, den Binnenmarkt für Waren und Dienstleistungen zu stärken. Es bleibt abzuwarten, wie dies durch Initiativen wie die Binnenmarktstrategie und das Maßnahmenpaket für die Mobilität der Arbeitskräfte gelingen wird.

Fest steht, die Erfahrungen aus dem geschäftlichen Alltag von Unternehmen sind für eine positive Fortentwicklung des Binnenmarktes unverzichtbar. Vertreter der bayerischen und österreichischen Wirtschaft laden Sie daher herzlich ein zur Podiumsdiskussion

 

„Der Binnenmarkt zwischen Ambition und Realität: ‎

Eine Bestandsaufnahme zum freien Dienstleistungsverkehr in der EU aus Sicht der Unternehmen“
Donnerstag, 12. November 2015, 12:00 bis 15:00 Uhr,
in der Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union,
Rue Wiertz 77, 1000 Brüssel, Belgien

 

um die aktuellen Hindernisse für Unternehmen im grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehr, insbesondere auch bei sogenannten produktbezogenen Dienstleistungen zu diskutieren und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

 

Die Veranstaltung wird vom Enterprise Europe Network Bayern (EEN), den bayerischen IHKs sowie dem EU-Büro der Wirtschaftskammer Österreich in Kooperation mit der Vertretung des Freistaates Bayern bei der EU ausgerichtet.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie dem beigefügtem Programm. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Sofern noch nicht geschehen, bitten wir um Rückmeldung per E-Mail.

Zu Ihrer freundlichen Beachtung: Bei dieser Veranstaltung wird ggf. fotografiert und gefilmt. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Film- und Fotoaufnahmen genutzt und eventuell auch veröffentlicht werden.
Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union, Rue Wiertz 77, B-1000 Brussels
Tel.: + 32 (0) 2 – 23 74 811, Fax: + 32 (0) 2 – 23 74 944, veranstaltung.bruessel@stk.bayern.de

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.