Dabei sein ist nicht immer alles

Viele unserer besten Taten vollbringen wir in Abwesenheit. König Baudouin, Gott hab ihn selig, verzichtete 1990 einen Tag lang auf seine Unterschriftenvollmacht. Dazu gibt es bald einen Film. Sein Bruder Albert hat bei einer anderen Gelegenheit wahrscheinlich nicht verzichtet. Im nächsten Jahr will ihn die Künstlerin Delphine Boël gegen seinen Willen endlich in die Arme schließen: „Hallo, Papi!“ Bisher hat sich der ex-König erfolgreich gegen die Überprüfung einer Vaterschaft gewehrt, bald dräut ihm der Europäische Gerichtshof. Kein Film, danke. Dabei sein ist nicht immer alles.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.