Editorial

frisch frittiert

Eine Klappsesselgeschichte

Wir haben gelernt, dass sich das Corona-Virus in der Sonne unwohl fühlt. Es ist heiß, viele sagen: zu heiß. Die Überlebenschancen des Erregers sinken. Der Mensch will darauf nicht warten und sucht für sein Wohlbefinden ein Wasserloch oder eine kalte Kirche. Oder eine Kinovorstellung mit Aircondition. Im Brüsseler UGC wird […]

frisch frittiert

Alles Corona oder was?

Die Zaubernummer lautet 025725757. Damit erreicht man als Privatmensch alle belgischen Finanzämter, jedenfalls im Prinzip. Wer sie wählt, wird automatisch nach Sprachzugehörigkeit NL, F und D eingeteilt und muss sich dann auf eine jeweils stundenlange, ergebnislose Wartezeit gefasst machen. Außer man wählt die deutsche Sprache und landet in Eupen. Nette […]

frisch frittiert

Nationales

Am Nationalfeiertag wird es nicht regnen, sagt das Königliche Meteorologische Institut, und viele werden es bedauern, dass diesmal die übliche Militärparade und die Volksfeiern im Park und sogar das Feuerwerk am Abend abgesagt wurden. Corona oblige, und wir freuen uns mit jenen Helden im Kampf gegen Covid-19, die von König […]

Archiv frisch frittiert

Paraden

Das belgische Festivalverbot ist doch recht ärgerlich. Ob am 21. Juli die Militärparade zum Nationalfeiertag und das Volksfest am Schloss wohl stattfinden werden wie bisher? Wenn ja, würden sich die drei wichtigsten Fragen beantworten lassen: 1. Wird das Fernsehen wieder einen schnellen Blick des Königs auf seine Armbanduhr übertragen, der […]

frisch frittiert

Danke

Es ist zwar kein Krankenwagenfahrer in der Nähe, auch keine Altenpflegerin und keine chinesische Näherin von Coronamasken, aber wir stehen um acht Uhr abends auf dem Balkon und spenden Beifall. Ganz von hinten an der Straße ertönen Kuhglocken, gleich rechts ein Klavier samt Ragtimemusikant. Es macht Spaß, soviel Nachbarschaft und […]

frisch frittiert

Die eigentliche Katastrophe

Corona ist ja schon schlimm genug, weil wir durch Mangel an Bewegung und Verzicht auf vorgeschriebene Essenszeiten ständig an Gewicht und Umfang zunehmen. Aber es kommt noch dicker für die Belgier und alle, die belgische Köstlichkeiten zu schätzen wissen. Belgiens Vereinigung der Kartoffelhändler ruft die Bevölkerung auf, zwei Mal pro […]

frisch frittiert

Was heißt hier „Corona“?

René François Ghislain Magritte, der Mann mit der Pfeife, die keine ist, hat in diesen Tagen unerwarteten geistigen Zuspruch erhalten. Wo Magritte mit Bildern optisch Realitäten umwertet, setzt Gurbanguly Berdimuhamedow, Staatspräsident aus Turkmenistan, nicht-verbal noch einen drauf. Den „Coronavirus“ gibt es nämlich nicht in der Hauptstadt Aschgabat. Das schlimme Wort […]

frisch frittiert

Abstand, bitte!

„Social distancing“, lautet dieser Tage die Devise – auf schlecht Deutsch „Soziale Distanz“. Dabei verbergen sich dahinter eigentlich zwei Begriffe, die jeder verstehen und nun auch beherzigen sollte. Es geht zunächst um  – räumlichen – Abstand. Mindestens zwei Meter sind außerhalb des Familienkreises Pflicht. Es sollte aber auch um menschliche […]

frisch frittiert

Wider die kalte Fritte

Scharina Dewever, die in Overijse seit acht Jahren die Snackbar „De S-Bocht“ betreibt, wollte die bis Ende April andauernden Arbeiten zur Erneuerung des Straßenbelags im Zentrum der Gemeinde nicht tatenlos hinnehmen. Fritten, mangels Zufahrtsmöglichkeit und erforderlicher Fußmärsche lauwarm oder gar kalt auf dem heimischen Tisch serviert? Niemals. Dewever: „Wer mit […]

frisch frittiert

Was der Post abgeht

Die Post geht ab – das war auch in Belgien mal so. Der Briefträger drehte montags bis freitags dreimal täglich seine Runde: morgens kurz vor acht Uhr, zwei Stunden später mit der tagesaktuellen Ausgabe der deutschen Zeitung, schließlich nochmals so gegen 16 Uhr. Die samstägliche Runde wurde schon vor Jahren […]

frisch frittiert

Farbenlehre

In Belgien werden Stürme – wie alle Unwetter – vom Königlichen Metereologischen Institut (IRM) in Alarmstufen eingeteilt. Von alles im „grünen“ Bereich, über gelb, orange zu rot. Spricht grün noch für sich, ist ab gelb und Windböen zwischen 80 und 100 km/h „Obacht“ angesagt. Bei Alarmstufe „Orange“ bleibt uns zwar […]

frisch frittiert

Gardemaß

Er war einer der größten Spieler der Fußball-Bundesliga und ist es fortan auch in der belgischen Jupiler-League. Stattliche 1,96 Meter misst Lasse Sobiech vom Scheitel bis zur Sohle. Da er bei seinem bisherigen Verein 1.FC Köln zuletzt kaum noch zum Zuge gekommen ist, versucht es der 29 Jahre alte Innenverteidiger […]