Kultur

Geschichte

Ein reizvoller Streifzug durch die historische Belgienforschung

Von Michael Stabenow Aus deutscher Perspektive mag die wissenschaftliche Befassung mit Belgien etwas exotisch anmuten. Anders ist es, wenn man als Deutscher im Königreich der Flamen und Wallonen wohnt oder dort eine Zeitlang gelebt hat. 250 bis 300 Forschende, so eine Schätzung des in Münster ansässigen „Fachinformationsdienstes Benelux“, dürften sich […]

Kultur

Kultur auf den Barrikaden: Kinos und Theater wehren sich gegen Schließung

Von Hanna Penzer. „Wir bleiben offen“ verkünden zahlreiche Kultureinrichtungen den jüngsten Pandemie-Beschränkungen zum Trotz. Epidemiologen teilen die Empörung der Szene. Auch in Belgien wurde das Weihnachtsfest von schlechten Nachrichten überschattet: Bereits am 25. Dezember – und damit eine Woche früher als zunächst prognostiziert – dürfte die hochansteckende Omikron-Variante hierzulande die […]

Aktuell Belgien Kultur

Deutsch in Belgien – Mission: (im)possible?

Von Margaretha Mazura. Vom 15. bis zum 21. November 2021 wurde in Flandern mit der „Woche für Deutsch” versucht, das gesellschaftliche Bewusstsein für Deutsch als Fremdsprache und dritte Landessprache Belgiens zu stärken – Bericht einer Herausforderung. Am Anfang war Alt-Griechisch… „Es geschah eines Abends während der flämischen TV-Nachrichten” erzählt Torsten Leuschner, […]

Aktuell Kultur

„Schöne Aussichten“: Die Fassade des Goethe-Instituts Brüssel erhellt den Monat Dezember

Von Jürgen Klute. Mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen der Corona-Situation in Brüssel hatte sich das Goethe-Institut Brüssel entscheiden, seine Feierlichkeiten zur Einweihung des frisch renovierten historischen Gebäudes an der Rue Belliardstraat 58 abzusagen. Das Motto der Einweihungsfeierlichkeiten hieß: “Schöne Aussichten”. Trotz der Absage der Feierlichkeiten möchte das Goethe-Institut den […]

Kultur

Im Lufthauch der Kostbarkeiten

    Von Rudolf Wagner. Jetzt könnte man sagen: Kontaktsperren und Lockdowns können auch ganz nützlich sein. Während die Belgieninfo-Redaktion 2021 widerwillig in Videokonferenzen versucht hat, ihre Arbeitsmoral wenigstens halbwegs aufrecht zu halten, hat sich Redakteurin Margaretha Mazura auf einen anderen Weg begeben: sie hat ein Buch geschrieben. Ein dickes […]

Aktuell Kultur Sport

Union Saint-Gilloise: Ein belgisches Fußballmärchen

  Von Michael Stabenow. Es ist eines der Märchen, das die schönste Nebenbeschäftigung der Welt gelegentlich hergibt. Derzeit sorgt dafür ein belgischer Traditionsklub dafür, der nach Jahrzehnten wieder aus der Versenkung aufgetaucht ist. Nach dem 14. Spieltag der laufenden Saison der belgischen ersten Fußball-Liga ist passiert, was selbst eingefleischte Anhänger […]

Kultur

Matthias Brandt und Ines Geipel zu Gast in der W:Halll

Von Ute Bakus. Am kommenden Samstag, 30. Oktober, gastiert mit Matthias Brandt einer der beliebtesten Schauspieler Deutschlands in einer öffentlichen Veranstaltung in der W:Halll, dem Kulturzentrum von Woluwe-Saint-Pierre. Brandt präsentiert mit dem Pianisten Jens Thomas seinen Roman „Blackbird“ als Wort-Ton-Collage. „Blackbird“ mit Gespür für Tragik und Komik Der Sohn des früheren Bundeskanzlers […]

Kultur

Die “Stille Aussicht” in der Abtei Herkenrode

Von Margaretha Mazura. Das ehemalige Äbtissinnenkloster Herkenrode bei Hasselt kann auf eine turbulente Geschichte zurückblicken. Errichtet von Graf Gerard van Loon um 1180 und von seiner Schwiegertochter, der jungen und reichen Ada, Gräfin von Holland, Anfang des 13. Jahrhunderts mit zu einem Äbtissinnen-Kloster der Zisterzienser gemacht, galt die Abtei einige […]

Kultur

Goethe-Institut Brüssel, alte Adresse – neue Räume

  Unter dem Motto „Schöne Aussicht, zurück in der Belliard“ bezieht das Goethe-Institut in Brüssel dieser Tage neue bzw. alte Räumlichkeiten. Nach sechsjähriger Renovierungs- und bauzeit kann das Institut wieder an seine Wirkungsstätte in der Brüsseler Rue Belliard 58 zurückkehren.     Belgieninfo sprach mit der Leiterin des Instituts, Dr. […]

Kultur

„Verschwindende Wand“ im Bürgergarten des Europäischen Parlaments

Von Sven Parthie. Die „Verschwindende Wand“ ist zurück in Belgien: Die interaktive Installation wurde am 24. Juni im Bürgergarten des Europäischen Parlaments eröffnet. Das Kunstprojekt, das unter dem Motto „Europa erleben, erfühlen, erfahren“ steht, will die sprachliche Vielfalt sowie den Ideenreichtum Europas erlebbar machen und dabei Grenzen wenigstens symbolisch überwinden.  […]

Kultur

Mu.Zee  – einst Kaufhaus, jetzt Museum

Von Rotger Kindermann. „Belgian Solutions“ heißt ein kleiner Bildband, der seine Betrachter schmunzeln und zugleich staunen lässt. Die Fotografien zeigen, wie man in Belgien mit geringem Aufwand improvisiert, Komplikationen auf Straßen oder an Gebäuden kreativ umgeht, stets zu ungewöhnlichen, mitunter radikalen Lösungen bereit ist. Als in Ostende 1981 die Erfolgsgeschichte […]