Tourismus

Tournais Schätze zerbröseln

Tournais Schätze zerbröseln

Tournai, egal ob sie nun die älteste oder zweitälteste Stadt Belgiens ist, ist von der Geschichte, den Kunst- und Kulturschätzen her betrachtet, ein Paradies. Die flächengrößte Gemeinde war im 5. Jahrhundert merowingischer Herrschaftssitz und im Spätmittelalter eine reiche Handelsstadt an der Schelde. Die reiche Historie bescherte der Stadt zahlreiche Baudenkmäler…

7. Januar 2013 · 1 Kommentar · Tourismus
Georges Remi, ein belgischer Pionier

Georges Remi, ein belgischer Pionier

Ein Freund von mir, der in Deutschland lebt, kennt sich richtig gut aus mit Comics, vor allem mit belgischen Comics. Immer, wenn er uns in Brüssel besucht, steht ein Comicmuseum, eine Ausstellung oder wenigstens ein Spaziergang durch die Straßen der Innenstadt auf seinem Programm, bei dem er die Gemälde und…

17. Dezember 2012 · 1 Kommentar · Archiv, Tourismus
Ein ganz normaler Winterabend

Ein ganz normaler Winterabend

Opération Thermos: die Ärmsten versorgen  Im kalten, zugigen Gang zwischen der Metrostation und dem Zentralbahnhof, durch den jeden Abend Hunderte von Pendlern und Reisende hasten, warten etwa 90 Menschen, die auf ein warmes Abendessen hoffen. Wie an jedem Abend zwischen dem 1. November und dem 30. April kommt eine Gruppe…

13. Januar 2009 · 0 Kommentare · Archiv, Tourismus
Die Region Brüssel: ein Streifzug durch 19 Brüsseler Gemeinden/12 und Schluss

Die Region Brüssel: ein Streifzug durch 19 Brüsseler Gemeinden/12 und Schluss

Wenn man Brüssel sagt, denkt man zunächst nicht daran, dass die Stadt Brüssel nur eine von 19 selbstständigen Gemeinden ist, die zusammen die Region Brüssel und somit das dritte Bundesland der belgischen Föderation bilden. Mit allem Drum und Dran. Mit eigener Regierung, eigenem Parlament und was sonst noch dazu gehört….

21. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Garage mit Autobahnanschluss: Was Deutsche ärgert, freut die Belgier

Garage mit Autobahnanschluss: Was Deutsche ärgert, freut die Belgier

Es ist paradox: Wenn man in Belgien entlang der A11 von Maldegem in Richtung Maldegem Donk fährt, sieht man wie auch auf der vierspurigen N75 rechts und links der Straße noble Villen, deren Garagen direkten Anschluss an die Express-Straße haben. In Deutschland wäre das undenkbar. Es vergeht kaum ein Tag…

4. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Lifestyle, Tourismus
Handy weg, Auto weg – was nun? Wenn Brüssels Polizisten nicht mehr durchblicken

Handy weg, Auto weg – was nun? Wenn Brüssels Polizisten nicht mehr durchblicken

 Der Autor dieses Beitrages ist Leiter der EU-Vertretung des Saarlandes. Seine persönlichen Erfahrungen im Umgang mit den örtlichen Ordnungshütern lassen sich natürlich nicht verallgemeinern. Es gibt dennoch viele, die wie er in der belgischen Hauptstadt die heimatliche Geborgenheit vermissen. Stefan Feilers Fazit: Die Belgier sind klasse, aber der Staat hat…

27. September 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Die Wiedergeburt der Viola da Spalla. Sigiswald Kuijken spielt Musik, wie Bach sie vernahm

Die Wiedergeburt der Viola da Spalla. Sigiswald Kuijken spielt Musik, wie Bach sie vernahm

Für jeden Sonntag des kirchlichen Jahres eine Kantate, das ist das Bachkantaten-Projekt von Sigiswald Kuijken. Mit seinem Barockensemble „La Petite Bande“, das er 1972 gründete, führt er seit zwei Jahren ausgewählte Kantaten als Konzerte auf.  Für den Geiger und Dirigenten Sigiswald Kuijken (Brüssel, 1944) sind Partituren wie Geschenke. Sie ermöglichen…

9. September 2007 · 0 Kommentare · Tourismus
Holzpfeifen zum Gotteslob: St.Paulus hat eine neue Orgel

Holzpfeifen zum Gotteslob: St.Paulus hat eine neue Orgel

Die katholische St. Paulus-Gemeinde in Brüssel hat ihre neue Orgel. Sie wurde Ende vergangener Woche angeliefert und zusammengebaut; kein Gemeindemitglied war dabei, als sie gestimmt wurde und zur Probe erste Töne ausstieß, die ihr Volumen eher verschleierten als bestätigten. Orgelbauer Henk Klop hat ausschließlich Pfeifen aus Zedernholz für dieses Instrument…

9. September 2007 · 0 Kommentare · Tourismus
Gent verkannte den genialen Sohn. Bakelit war der erste Kunststoff der Welt

Gent verkannte den genialen Sohn. Bakelit war der erste Kunststoff der Welt

Vor hundert Jahren erfand der gebürtige Belgier Leo Hendrik Baekeland in den USA den ersten vollsynthetischen Kunststoff, gab ihm den Namen „Bakelite“ und ließ sich den Herstellungsprozess patentieren.  Es handelt sich um einen duroplastischen Kunststoff auf der Basis von Phenol und Formaldehyd. Durch Polymerisierung unter Hitzeeinwirkung entsteht ein Kunstharz. Die…

22. August 2007 · 1 Kommentar · Aktuell, Tourismus
Möbel aus Karton. Valéries Plan, unserem Planeten zu helfen

Möbel aus Karton. Valéries Plan, unserem Planeten zu helfen

Valérie Claes hat Kunst studiert, ist aber auch Fleuristin und hat noch viele andere Begabungen. Ihr ganz besonderes Talent entwickelte sie, als das neu gekaufte Haus eingerichtet werden musste. Wie möbliere ich die Kinderzimmer? Die Möbel sollten fröhlich sein, nicht teuer, stabil und doch nicht schwerfällig. Und obendrein umweltfreundlich. Denn…

6. Juli 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Lifestyle, Tourismus
Radfahrer leben getrennt/1.Teil: Von Windrädern und Treibsandstränden

Radfahrer leben getrennt/1.Teil: Von Windrädern und Treibsandstränden

Oft wird beklagt, dass Flamen und Wallonen in verschiedenen Welten leben würden. Dies gilt auch für Radfahrer. Der Verfasser dieser Zeilen hatte in diesem Frühling Gelegenheit, auf dem Drahtesel drei längere Tagesausflüge an Schelde, Albertkanal und Maas zu unternehmen. Und durchfuhr wie gehabt verschiedene Welten. Der erste Tagesausflug führte von…

23. Juni 2007 · 0 Kommentare · Tourismus
Radfahrer leben getrennt/2.Teil: Knotenpunkte bis Maastricht

Radfahrer leben getrennt/2.Teil: Knotenpunkte bis Maastricht

Der zweite Tagesausflug führt von Antwerpen über den Albertkanal nach Maastricht. Das sind ungefähr 120 Kilometer. Von der Antwerpener Innenstadt aus führen verschiedene Chausseen zum Albertkanal, so etwa die Bisschoppenlaan oder die Turnhoutsebaan. Sie sind mit Radwegen ausgestattet. Einmal außerhalb des Autobahnrings begegnen einem die ersten Knotenpunktschilder. Das Knotenpunktsystem oder fietsknooppuntennetwerk ist…

23. Juni 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Radfahrer leben getrennt/3. Teil: „Wir danken für Ihre Geduld“

Radfahrer leben getrennt/3. Teil: „Wir danken für Ihre Geduld“

Unser dritter Ausflug folgt der Maas von Maastricht bis Namur und umfasst etwa 110 Kilometer. Die ersten Kilometer liegen noch in den Niederlanden. Sie schlängeln sich nämlich durch die sanften Landschaften des südlichen Maastrichter Raumes sowie durch das Grenzstädtchen Eijsden. Am hiesigen Bahnhof wartete einst der letzte deutsche Kaiser auf…

23. Juni 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus