Tourismus

Brüsseler Innenstadt bald mit erweiterter Fußgängerzone

Brüsseler Innenstadt bald mit erweiterter Fußgängerzone

Ab dem Sommer 2015 soll der neue Verkehrsplan der Stadt Brüssel für das historische Zentrum, auch „Pentagon“ genannt, in Kraft treten. Dieser sieht eine Einschränkung des Straßenverkehrs und eine Ausdehnung der bisherigen Fußgängerzone vor. Die Umrisse der zukünftigen Flaniermeile sind vom Bürgermeister- und Schöffenkollegium der Stadt Brüssel bereits festgelegt worden….

3. Mai 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Sag mir, wo die Frauen sind

Sag mir, wo die Frauen sind

Wieder mal Weltfrauentag, eine Gelegenheit zur Spurensuche. Ein Spaziergang durch die Straßen und Gassen Brüssels ist wie ein Ausflug in die Geschichte Belgiens. Viele der Straßennamen erinnern an bedeutende Ereignisse der Vergangenheit, an Zünfte und Berufe oder an berühmte Männer. Aber, so fragt sich vielleicht mancher Spaziergänger: Wo sind die…

7. März 2015 · 2 Kommentare · Archiv, Leute, Tourismus
Die Gäste des Führers

Die Gäste des Führers

15 000 flämische Kollaborateure, Angehörige der SS und ihre Familien folgten im September 1944 den aus Belgien abziehenden deutschen Truppen und wurden in den „Gau Osthannover“ evakuiert. Diese Flucht vor den vorrückenden Alliierten ist heute in Belgien und Deutschland fast unbekannt. Ebenso wenig weiß man, dass 1944 eine flämische Exilregierung…

4. März 2015 · 2 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Pop-up Afrika!

Pop-up Afrika!

Jeder Tierbesitzer kennt das Problem: das Haus muss renoviert werden, Türen, Fenster stehen offen – wohin mit den kleinen Lieblingen? Das Afrika-Museum in Tervuren hatte ein ganz ähnliches Problem: das Gebäude aus 1910, hat eine dringende Verjüngungskur und Schönheitsoperationen nötig, die Anfang 2014 in Angriff genommen wurden und bis Mitte…

4. März 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Panorama, Tourismus
Mit dem Drahtesel von Blaton zur Archéosite de Aubechies

Mit dem Drahtesel von Blaton zur Archéosite de Aubechies

Blaton an der Schelde und am Kanal nach Ath gelegen ist wohl kaum bekannt, auch nicht in Belgien, Bernissart, und zu dieser Gemeinde gehört Blaton, hingegen schon. Warum ist daher die Frage? Hier wurden zahlreiche Fossilien von Iguanodonten gefunden, die überwiegend im Brüsseler Museum für Naturwissenschaften zu sehen sind. Doch…

12. Februar 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Ein tiefer Blick in die belgische Seele

Ein tiefer Blick in die belgische Seele

Etwa hundertzehn Kilometer von Brüssel entfernt, am Rande der Autobahn A 4/ E 411 nach Luxemburg, liegt das beschauliche Dörfchen Redu. An Ostern 1984 fand dort zum ersten Mal in den Ardennen ein Secondhand-Verkauf von Büchern statt. Mit großem Erfolg. Dreißig Jahre später hat Redu seine Position als „Village du…

5. Februar 2015 · 0 Kommentare · Archiv, Tourismus
Oudenaarde – mehr als eine Stadt der Teppichweber

Oudenaarde – mehr als eine Stadt der Teppichweber

Tuchhandel und die Wandteppichwebereien waren in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts und zu Beginn des 17. Jahrhunderts für die wirtschaftliche Blüte der Stadt entscheidend. Bis zu 20 000 Teppichweber lebten in den Mauern der Stadt. Um die Herstellung von Wandteppichen zu kontrollieren, erließ Kaiser Karl V. 1544 ein 90…

27. Dezember 2014 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Die Zisterzienser-Abtei Val Dieu (Gottestal)

Im Herver Ländchen

Gleich hinter Aachen, jenseits der belgischen Grenze, im Dreieck der Städte Aachen, Maastricht und Lüttich, liegt das „Herver Ländchen“. Eine landschaftliche Schönheit, touristisch und historisch hoch interessant und – nicht zuletzt – kulinarisch außerordentlich empfehlenswert. Ungeachtet all dessen, freilich, ist dieser Erdenwinkel weitgehend unbekannt. Wer den Weg über die Grenze…

2. Dezember 2014 · 0 Kommentare · Gastronomie, Tourismus
Steinernes Leid

Steinernes Leid

  Im Gedenken an den Beginn des ersten Weltkrieges vor hundert Jahren werden die Namen Langemarck, Ypern, Diksmuide, Nieuwport und andere zu Symbolen des Grauens gewordenen Orte wieder genannt und stehen im Mittelpunkt der offiziellen Feierstunden –  nicht nur der Belgier, die am 11. November auch des Waffenstillstands 1918 und…

30. Oktober 2014 · 1 Kommentar · Aktuell, Geschichte, Tourismus
Ronse – zwischen surrenden Webstühlen und Art déco

Ronse – zwischen surrenden Webstühlen und Art déco

Nein, dieses Städtchen an der der Sprachgrenze von Flandern und Wallonien ist nicht zu vergleichen mit Brügge, Gent und Antwerpen, die Jahr für Jahr Besucherscharen anlocken. Ronse ist eher eine Perle im Verborgenen, vor allem für diejenigen, die an der Architektur des 20. Jahrhunderts interessiert sind. Dass wir in Ronse…

28. Oktober 2014 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Tournai beschwingt und kubisch – eine „Architektour“ durch die Scheldestadt

Tournai beschwingt und kubisch – eine „Architektour“ durch die Scheldestadt

Wer an belgischen Jugendstil denkt oder an die Architektur der Moderne, denkt unwillkürlich an Brüssel. Namen wie Hankar, Horta, Blérot oder Strauven fallen im Kontext der Stadtbaukunst der ersten beiden Dekaden des 20.Jahrhunderts. Dass die genannten Architekten auch außerhalb Brüssels tätig waren, wird zumeist übersehen. Insbesondere in den Stadterweiterungsgebieten jenseits…

24. Juli 2014 · 0 Kommentare · Panorama, Tourismus
Ath: Die Riesen sind da

Ath: Die Riesen sind da

Das sommerliche Ereignis ist in Ath der Umzug der Riesen, der einst als mittelalterlicher religiöser Festumzug aus Anlass einer Kirchweihe im 15.Jahrhundert begann, nun aber längst ein folkloristisches Ereignis ist, zu dem Besucher aus nah und fern erwartet werden. Seit mehr als fünf Jahrhunderten begeht man den Umzug der Riesen…

4. Juni 2014 · 0 Kommentare · Tourismus
Karneval in Südbelgien

Karneval in Südbelgien

In der Wallonie beginnt Anfang Februar das bunte Karnevalstreiben. Auf den Straßen und Plätzen feiern groteske, grell bunt gekleidete Figuren ihre fünfte Jahreszeit. Die tief verwurzelten Traditionen und Bräuche, die eine Mischung aus rheinischem und schwäbisch-alemannischem Karneval beinhalten, werden in den verschiedenen Hochburgen seit Generationen gepflegt. Der wohl bekannteste Karneval…

2. Februar 2013 · 0 Kommentare · Archiv, Tourismus