Garten und Tiere

Schafe statt Maschinen

Schafe statt Maschinen

Von Sibylle Schavoir. Auf dem früheren Schuttabladeplatz in Morialmé (Florennes), heute grünes Weideland, grasen 13 Schafe, die der belgischen Rasse der Mergelland angehören. Die asbl Lüttich, praktiziert seit 15 Jahren umweltfreundliches Abgrasen von Weideland. Die Organisation besitzt 200 Schafe, die sie in der Umgebung von Lüttich dort einsetzt, da, wo…

14. September 2017 · 0 Kommentare · Aktuell, Garten und Tiere
Richard Deacon bespielt den Park Middelheim

Richard Deacon bespielt den Park Middelheim

Von Ferdinand Dupuis-Panther. Wer den Antwerpener Park Middelheim und den dortigen Skulpturenpark kennt, weiß dass dort britische Bildhauerei nicht das erste Mal zu sehen ist. Erinnert sei in diesem Kontext nicht nur daran, dass „König und Königin“ von Henry Moore zur umfangreichen Sammlung gehören, sondern mit Antony Caro auch ein…

7. September 2017 · 0 Kommentare · Garten und Tiere, Kultur
„Flowertime 2017“ mit Blumen, Obst und Gemüse und – Gastronomie

„Flowertime 2017“ mit Blumen, Obst und Gemüse und – Gastronomie

Von Heide Newson. Mehr als 100000 Blumen in unzähligen Varianten, 19 belgische Floristen, drei Blumen- und Obstteppiche, ein malerisches Rathaus, geschmückt mit kreativen Blumenarrangements, sowie Obst- und Blumenstände rund um die Grand´Place sind die diesjährigen Ingredienzen von „Flowertime“, einem Event, das numehr in dritter Auflage stattfindet. Fünf Tage lang, genauer…

4. August 2017 · 0 Kommentare · Garten und Tiere
„Die ha’m ja ’ne Meise bei der iDSB“

„Die ha’m ja ’ne Meise bei der iDSB“

Von Patrick Freyer & Julia Milis. Dutzende Vogelhäuser an Schulen ausliefern, Schüler zum Forschen anregen und gleichzeitig die Meisenpopulation untersuchen ist der Gedanke hinter Xperibird.be, einem von Google unterstütztem Projekt, welches das Königliche Belgische Institut für Naturwissenschaften im Frühjahr 2016 initiierte. Das erfolgreiche Projekt resultierte aus zwei Projekten des Naturkundemuseums…

1. Juni 2017 · 0 Kommentare · Archiv, Garten und Tiere
Unser belgisches, blaues Wunder

Unser belgisches, blaues Wunder

(Red.) Der Hallerwald mit den blauen Hyazinthen-Teppichen bereitet sich auf einen Massenansturm der Naturliebhaber vor. Es werden zum ersten Mal kostenlos Pendelbusse ab dem Bahnhof Halle eingesetzt. Um die Pflanzen vor ihren Bewunderern zu schützen, empfangen im Wald Freiwillige die Besucher, andere bewachen die Wege. http://www.bruzz.be/nl/actua/hallerbos-bereidt-zich-voor-op-massa-bezoekers   Aus diesem Anlaß…

21. März 2017 · 1 Kommentar · Archiv, Garten und Tiere, Medien
Es grünt so grün….und wer mäht den Rasen ?

Es grünt so grün….und wer mäht den Rasen ?

Von Christine Seeber. Es ist kaum zu glauben, aber auch hier in Belgien scheint die warme Jahreszeit zu kommen. Enfin! Das freut uns alle. Besonderes Behagen empfinden die Gartenbesitzer, die ihre Wochenenden und Feierabende bald wieder gemütlich draußen verbringen können. Soll man sich ein Bier gönnen, oder gar eine gute…

Obst und Gemüse: Stadtgärten in Brüssel

Obst und Gemüse: Stadtgärten in Brüssel

Von Emma Vermander & Mathilde Wauthy. Die Stadtbegeisterten unter uns wissen, dass das Leben in Brüssel fantastische Gelegenheiten für die Partylöwen, Kulturamateure und Feinschmecker bietet. Aber wahrscheinlich gibt es auch Leute, die den Kontakt mit der Natur vermissen, obwohl Brüssel viele Stadtparks und selbst einen eigenen Wald hat. Der Sonienwald allein…

18. März 2016 · 0 Kommentare · Aktuell, Archiv, Garten und Tiere
Kamelienblüte im Park Tenbosch

Kamelienblüte im Park Tenbosch

Von Margaretha Mazura. Weiss, rosa, gesprenkelt, tiefrot – es gibt sie in allen Farben und Schattierungen von Rot und Weiß. Nur das seltene Gelb bleibt dem südasiatischen Raum vorbehalten. Die Kamelie ist neben dem Rhododendron die beliebteste Strauchart im Landschaftsgarten – nicht nur in England. Im Park Tenbosch in Ixelles…

21. Februar 2016 · 0 Kommentare · Aktuell, Garten und Tiere
Thuin und die hängenden Gärten – ein belgisches Welterbe

Thuin und die hängenden Gärten – ein belgisches Welterbe

Von Ferdinand Dupuis-Panther.   An der Sambre liegt der beschauliche Ort Thuin, von dem wohl niemand etwas wüsste, wenn es denn nicht das UNESCO-Weltkulturerbe Glockenturm von Thuin gäbe. Doch neben dem Glockenturm sind es die Hängenden Gärten, die in Thuin etwas Besonderes sind. Begeben wir uns also in den „Stiefel…

8. November 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Garten und Tiere, Tourismus
Rainers Sommer

Rainers Sommer

Von Rainer Lütkehus. Liebe Belgieninfo-Leser! Sie sind während der Sommerferien sicherlich weggefahren. Hoffentlich hatten Sie einen schönen Urlaub, vielleicht aber auch nicht. Ich jedenfalls blieb daheim, im urbanen Brüssel. Sind nicht oft die Reisen die besten, die man unterlässt? Ich kann Ihnen nur empfehlen, es mir einmal gleich zu tun….

8. September 2015 · 2 Kommentare · Garten und Tiere
Wege zu kleinen und großen Paradiesen „Jardins Ouverts de Belgique – Open Tuinen van België“

Wege zu kleinen und großen Paradiesen „Jardins Ouverts de Belgique – Open Tuinen van België“

Wie man die vielen prächtigen öffentlichen Schlossgärten oder Parks in Belgien kennen lernen kann, wissen die meisten. Weniger bekannt sind dagegen die Möglichkeiten, private Gärten und Parks zu besuchen. Das ist von April bis November möglich, und man kann bei dieser Gelegenheit bezaubernde Entdeckungen machen. Die aktiven Mitglieder der Vereinigung…

23. April 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Garten und Tiere
Schloß Beloeil – das belgische Versailles

Schloß Beloeil – das belgische Versailles

Gartenanlagen gibt es in Belgien viele, aber wohl keine ist schöner als der 25 ha große Park mit seinem imposanten See, aus dem das Schloss Beloeil wie ein Juwel aus einer anderen Zeit und Welt herausragt. Diesem im 18. Jahrhundert angelegten Park, der als einer der schönsten französischen Gärten Europas…

Im Zeichen der Tulpe

Im Zeichen der Tulpe

Liegt die Heimat der Tulpenzwiebel irgendwo in der kalten niederländischen Poldernlandschaft? Oder hat sie ihren Ursprung im Reich Konstantinopels? Die Antwort auf diese Fragen entdecken wir bei einem Gang durch die Brüsseler Museumslandschaft im Frühling 2015. Der Flame Ogier Ghislain de Busbecq weilte 1554 und 1558 als königlicher Gesandte in…