Das Land

Belgiens Geschichte/1. Teil: Von den Römern bis zur Unabhängigkeit

Es ist fast unmöglich, Zugang zu einem Land zu gewinnen, wenn man seine Geschichte nicht kennt. Das trifft auch auf Belgien zu. Seit der Ersterwähnung durch Gaius Julius Cäsar im Jahr 54 v.Chr. hat die Gegend des heutigen Belgien ständig den Besitzer gewechselt. Und auch nach der Staatsgründung im Jahr…

18. August 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte

Belgiens Geschichte/2. Teil: Von Leopold I. zum Zweiten Weltkrieg

Auf der Suche nach einem König wird der kleine, junge Staat in England fündig. Dort lebt Leopold von Sachsen-Coburg, beschäftigungsloser Witwer der englischen Thronanwärterin Charlotte Auguste. Als Leopold I. wird er das Land bis zu seinem Tod im Jahr 1865 regieren. Leopold kurbelt die wallonische Schwerindustrie und die flämische Textilindustrie…

18. August 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte

Belgiens Geschichte/3. Teil: Kapitulation und verworrene Gegenwart

Zum zweiten Mal wird Belgien überrollt. Gegen den Willen der Regierung kapituliert Leopold schon zwei Wochen nach dem deutschen Einmarsch. Er wird von den Deutschen erst in Belgien gefangen gehalten und dann, 1944, mit seiner Familie nach Sachsen ins Exil verbracht. Auch wegen der schnellen Kapitulation bleibt Belgien von Zerstörungen…

18. August 2007 · 0 Kommentare · Geschichte
Preußisches Denkmal renoviert. Deutsche SHAPE-Soldaten halfen bei Waterloo

Preußisches Denkmal renoviert. Deutsche SHAPE-Soldaten halfen bei Waterloo

Irgendwo in Plancenoit, südlich von Waterloo, auf den historischen Schlachtfeldern gleich neben einem Hunde- und Katzenheim steht das Ehrenmal für die 1815 gefallenen Preußen. Es besteht aus zusammengeschraubten schwarzgrauen Eisenplatten, mit Gold verzierten Rosetten, einer goldenen Inschrift; drumherum ist ein dicker Eisenzaun angebracht. Preußisch eben. Die Erinnerungsstätte war jahrzehntelang vergessen,…

18. Juli 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Panorama
„Kraut im Garten, Rüben auch“. Eine ostbelgische Literaturzeitschrift wird 25

„Kraut im Garten, Rüben auch“. Eine ostbelgische Literaturzeitschrift wird 25

Die Literaturzeitschrift KRAUTGARTEN, das „Forum für junge Literatur“, gibt es nun seit 25 Jahren; sie wird in Neundorf gemacht. Neundorf liegt in der Welt – zwischen Santiago, Helsinki, Nowgorod und Kinshasa, wobei diese Orte keineswegs Grenzstädte sind, sondern nur Metaphern für die Weltläufigkeit und Weltbesessenheit des kleinen Sauerstoff-Unternehmens. (Neundorf liegt…

1. Juni 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Panorama
Ein Piano für den Privatjet. Kaufmanns Klaviere für König und Volk

Ein Piano für den Privatjet. Kaufmanns Klaviere für König und Volk

Nicht jeder darf sich Hoflieferant nennen. Dafür muss man gute Zeugnisse vorweisen können, und das kann das Familienunternehmen Kaufmann mühelos. Für König Balduins 25. Hochzeitstag baute es ein besonderes Cembalo, und später restaurierte Martin Kaufmann, der heutige Senior, ein Klavier von Königin Fabiola. Klaviere und Cembali sind sein Leben. „Kaufmann…

20. Mai 2007 · 0 Kommentare · Lifestyle, Wirtschaft
Bittschön, ein Sackerl! Österreichisches Deutsch nach Prof. Muhr

Bittschön, ein Sackerl! Österreichisches Deutsch nach Prof. Muhr

 Zweimal im Jahr lädt die Brüsseler Zweigstelle der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) zu einer Veranstaltung. Als Referenten hatte GfdS-Zweigvorsitzende Prof. Dr. Madeline Lutjeharms diesmal den Germanisten Prof. Dr. Rudolf Muhr von der Universität Graz gewinnen können. Am 19. April 2007 hielt er in der Vrije Universiteit Brussel einen gar nicht…

Schmugglerglück in Amikejo Neutral Moresnet – ein geschichtliches Unikum

Schmugglerglück in Amikejo Neutral Moresnet – ein geschichtliches Unikum

344 Hektar Land im Nordosten der heutigen Provinz Lüttich sind in die Geschichte als das Neutralgebiet „Neutral-Moresnet“ eingegangen. Das historische Unikum, das ursprünglich als Provisorium gedacht war, hat die Belgische Revolution von 1830, den Deutsch-Französischen Krieg von 1870-1871 und die Gründung des Deutschen Kaiserreichs überstanden und so mehr als hundert…

16. April 2007 · 0 Kommentare · Geschichte, Tourismus
Parmesan? Aus Belgien, natürlich! Exportschlager der Agro- und Ernährungsindustrie

Parmesan? Aus Belgien, natürlich! Exportschlager der Agro- und Ernährungsindustrie

In ganz Belgien stellen tiefgefrorene Pommes frites mit einem Prozentsatz von 58 Prozent den größten Anteil der Fertigerzeugnisse, die aus Kartoffeln gewonnen und exportiert werden. Wer hätte das gedacht! (Alle.) Die belgische Exportstatistik enthält neben erwarteten aber auch viele unerwartete Erkenntnisse.  In einer Rangliste, die die Produkte nach der Menge…

2. April 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Wirtschaft
Brüssel ist Nutznießer der EU.  Dennoch hohe Arbeitslosenquote

Brüssel ist Nutznießer der EU. Dennoch hohe Arbeitslosenquote

Viele Regionen profitieren von der europäischen Integration. Wenige verdanken der EU jedoch so viel wie Brüssel und seine angrenzenden Gemeinden. Nach einer Studie der Freien Universität Brüssel (ULB), die aus Anlass des 50. Geburtstages der Römischen Verträge vorgestellt wurde, sind hier direkt oder indirekt 92 000 Arbeitsplätze mit den Institutionen…

23. März 2007 · 0 Kommentare · Wirtschaft
Blicke auf Europa. Bozar heute, der deutsche Louvre

Blicke auf Europa. Bozar heute, der deutsche Louvre

Das belgische, Brüsseler Bozar-Museum sei mit dieser Ausstellung „Blicke auf Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts“ eigentlich im Augenblick der deutsche Louvre, meint jedenfalls Bernhard Maaz.  Der Mann muss es wissen, schließlich ist er derjenige, der für die Konzeption verantwortlich war. Und Recht hat er außerdem: denn die…

9. März 2007 · 0 Kommentare · Panorama
Das modernste Museum Belgiens. Bozar macht sich für Deutschland fein

Das modernste Museum Belgiens. Bozar macht sich für Deutschland fein

Da wird noch gepinselt, gewerkelt und auf den gläsernen Dächern sitzen die Handwerker – aber wenn am 8. März die Ausstellung „Blicke auf Europa“ eröffnet wird, soll die Renovierung der Säle im Bozar abgeschlossen sein. Dem wird vermutlich auch so sein, bestätigte Paul Dujardin, der gut gelaunte Chefdirektor des Bozar,…

28. Januar 2007 · 0 Kommentare · Panorama
Benn in Brüssel. Gedanken des Dichters Freddy Derwahl

Benn in Brüssel. Gedanken des Dichters Freddy Derwahl

Wer kennt nicht den Namen der Edith-Cavell-Klinik in Brüssel? Die englische Direktorin einer Schwesternschule in Brüssel, die im Ersten Weltkrieg von der deutschen Besatzungsmacht hingerichtet wurde, gab ihr den Namen. Fast unbekannt ist, dass der deutsche Dichter Gottfried Benn bei ihrer Hinrichtung als Militärarzt Dienst tat. Wir berichteten darüber. Für…

22. Januar 2007 · 0 Kommentare · Panorama