Das Land

Ô Belgique, ô mère chérie – Zur Entstehung der belgischen Nationalhymne

Ô Belgique, ô mère chérie – Zur Entstehung der belgischen Nationalhymne

Nach den Revolutionskämpfen im September 1830 betraten einige junge Patrioten eines Abends eine Brüsseler Gaststätte. Einer von ihnen, ein gewisser Jenneval, begann die selbst verfassten Verse eines Textes vorzutragen, die den revolutionären Absichten jener Zeit Ausdruck verliehen. So erzählt man sich die Entstehung der belgischen Nationalhymne im Jahr 1830. Zwar…

3. November 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte
Belgien, ein Zufallsprodukt/1. Teil: Gründe für die aktuelle Staatskrise

Belgien, ein Zufallsprodukt/1. Teil: Gründe für die aktuelle Staatskrise

Ist Belgien am Ende? Viele stellen diese Frage, aber niemand vermag eine Antwort zu geben. Auch Freddy Derwahl nicht, der in Eupen als freier Schriftsteller und Journalist lebt. Er nennt Hintergründe für die bisherige Unfähigkeit der belgischen Politiker, eine Föderalregierung zustande zu bringen. Sein Fazit: „Man kann nicht länger zusammen…

18. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte

Plädoyer für eine neue politische Kultur

Von Wahlversprechen, Arroganz und wehrlosen Bürgern   Die Impasse, in die sich flämische und frankophone Politiker hineinmanövriert haben, übersteigt wieder mal jedes Fassungsvermögen.   In Flandern scheint wirklich niemand, bevor die großen Wahlversprechen gemacht wurden, darüber nachgedacht zu haben, dass es für eine Verfassungsänderung einer Zweidrittelmehrheit bedarf und dass die…

1. Oktober 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Politik
„Sterbehilfe zu Hause“: Die Domus asbl. wird 20 Jahre alt

„Sterbehilfe zu Hause“: Die Domus asbl. wird 20 Jahre alt

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens lädt die asbl Domus „Sterbehilfe zu Hause“ am Samstag 6. Oktober in Wavre zu einem Colloquium ein. Seit 1987 ist die Domus asbl eine staatlich anerkannte und inzwischen überaus aktive Gruppe. Zu den Fachkräften wie Ärzten, dem Hausarzt und Krankenschwestern gehören zwanzig ehrenamtliche Helfer.  Ihre Gründerin,…

30. September 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Wirtschaft
Belgien, ein Zufallsprodukt/2. Teil: Die „Königsfrage“ neu gestellt

Belgien, ein Zufallsprodukt/2. Teil: Die „Königsfrage“ neu gestellt

„Dass der Monarch nach einem Sturz am Stock geht, wird als Symbol für die Lage der Nation gedeutet. Dass er zu Beginn der Regierungskrise im sonnigen Grasse Urlaub machte, hat Bedenken ausgelöst. Das Défilé ehemaliger Premier- und Staatsminister vor den Gittern des Palastes hatte, nach dem Abbruch der Regierungsbildung, makabere…

29. September 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte
Belgien, ein Zufallsprodukt/3. Teil: Wann zieht Barroso nach Straßburg um?

Belgien, ein Zufallsprodukt/3. Teil: Wann zieht Barroso nach Straßburg um?

„Belgien als Föderalstaat ist gescheitert. Das Land erweist sich seiner europäischen Berufung als Gastgeber nicht gewachsen. In Brüssel handelt kein Parlament, in der Provinz tagen Parlamentchen. Den dramatischen Forderungen der Radikalen antworten die demokratischen Parteien mit Berührungsängsten und taktischen Spielen.“ In Belgien handelt es sich nicht mehr um eine Regierungs-…

29. September 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte

Flaggen, Wappen, Hymnen. Symbole im belgischen Föderalismus

Löwen, Hähne, Lungenenzian und Iris schmücken die Flaggen der belgischen Regionen und Gemeinschaften. Jeder will sich vom anderen unterscheiden, auch in der lokalen Geschichtsschreibung, die viele Vorgänge schönt und gelegentlich falsch darstellt. In der aktuellen politischen Krise Belgiens ist es oft hilfreich zu wissen, wie sich Flandern, die Wallonie, die…

26. August 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte
Wir spielen Belgien spalten. Meinungen zur politischen Krise

Wir spielen Belgien spalten. Meinungen zur politischen Krise

Die europäische Glaubwürdigkeit Belgiens wird nach Null tendieren, wenn man das Land nicht wieder auf Vordermann bringen kann, meint Luxemburgs Regierungschef Jean Claude Juncker. Die politische Krise in Belgien treibt kräftige Sumpfblüten. Geht denn noch etwas zwischen Flamen und Wallonen? Politik und Presse legen nach, heizen ein. Wo nicht Hoffnungslosigkeit,…

26. August 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Politik
Durchreisende als Organspender? Eine Frage aus dem deutsch-belgischen Recht

Durchreisende als Organspender? Eine Frage aus dem deutsch-belgischen Recht

Täglich erreichen die Belgische Botschaft in Berlin viele Anfragen. Im Zeitalter des Computers und des Internets ist die EMail-Inbox morgens reichlich mit Post gefüllt von hauptsächlich deutschen und belgischen Bürgern, die sich mit ihrem Anliegen an die Botschaft wenden. Die Fragen, die man stellt, sind jeglicher Art und betreffen nicht…

18. August 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Panorama

Belgiens Geschichte/1. Teil: Von den Römern bis zur Unabhängigkeit

Es ist fast unmöglich, Zugang zu einem Land zu gewinnen, wenn man seine Geschichte nicht kennt. Das trifft auch auf Belgien zu. Seit der Ersterwähnung durch Gaius Julius Cäsar im Jahr 54 v.Chr. hat die Gegend des heutigen Belgien ständig den Besitzer gewechselt. Und auch nach der Staatsgründung im Jahr…

18. August 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte

Belgiens Geschichte/2. Teil: Von Leopold I. zum Zweiten Weltkrieg

Auf der Suche nach einem König wird der kleine, junge Staat in England fündig. Dort lebt Leopold von Sachsen-Coburg, beschäftigungsloser Witwer der englischen Thronanwärterin Charlotte Auguste. Als Leopold I. wird er das Land bis zu seinem Tod im Jahr 1865 regieren. Leopold kurbelt die wallonische Schwerindustrie und die flämische Textilindustrie…

18. August 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Geschichte

Belgiens Geschichte/3. Teil: Kapitulation und verworrene Gegenwart

Zum zweiten Mal wird Belgien überrollt. Gegen den Willen der Regierung kapituliert Leopold schon zwei Wochen nach dem deutschen Einmarsch. Er wird von den Deutschen erst in Belgien gefangen gehalten und dann, 1944, mit seiner Familie nach Sachsen ins Exil verbracht. Auch wegen der schnellen Kapitulation bleibt Belgien von Zerstörungen…

18. August 2007 · 0 Kommentare · Geschichte
Preußisches Denkmal renoviert. Deutsche SHAPE-Soldaten halfen bei Waterloo

Preußisches Denkmal renoviert. Deutsche SHAPE-Soldaten halfen bei Waterloo

Irgendwo in Plancenoit, südlich von Waterloo, auf den historischen Schlachtfeldern gleich neben einem Hunde- und Katzenheim steht das Ehrenmal für die 1815 gefallenen Preußen. Es besteht aus zusammengeschraubten schwarzgrauen Eisenplatten, mit Gold verzierten Rosetten, einer goldenen Inschrift; drumherum ist ein dicker Eisenzaun angebracht. Preußisch eben. Die Erinnerungsstätte war jahrzehntelang vergessen,…

18. Juli 2007 · 0 Kommentare · Aktuell, Panorama