Das Land

Der Wahlausgang in Brüssel

Der Wahlausgang in Brüssel

Von Sandra Parthie. Bis zu vier Stimmen konnten belgische Staatsbürger in Brüssel an diesem 26. Mai, einem Superwahlsonntag abgeben: für das Europaparlament, das föderale belgische Parlament (Foto), das Regionalparlament für die Region Bruxelles-Capitale und, wer für die flämisch-sprachigen Parteien abstimmte, auch noch für das flämische Parlament. Das Ergebnis in einem…

28. Mai 2019 · 1 Kommentar · Aktuell, Politik
Mit brennender Sorge

Mit brennender Sorge

Von Marion Schmitz-Reiners. Belgien steht vor einer Katastrophe. Noch nie in der jüngeren Geschichte war die Kluft zwischen Brüssel und der Wallonie einerseits und Flandern andererseits so tief wie heute, abgesehen vielleicht von der „Königsfrage“ der 1950er Jahre. Flandern hat am 26. Mai rechts bis extrem rechts gewählt, Brüssel und…

27. Mai 2019 · 3 Kommentare · Politik
Belgischer Starpianist Julien Libeer in Hamburg

Belgischer Starpianist Julien Libeer in Hamburg

Von Sibylle Schavoir. Der hochtalentierte junge Belgier Julien Libeer aus Courtrai zählt zu den begnadesten Pianisten der jüngeren Generation. Und so wundert es nicht, dass sein Konzert am Montag, 3. Juni 2019 in der Elbphilharmonie Hamburg schon in den ersten Tagen ausverkauft war. Geboren 1987 zeigte er schon als Kleinkind…

26. Mai 2019 · 0 Kommentare · Panorama
„Geht wählen!“

„Geht wählen!“

Von Sandra Parthie. Man muss schon unter einem Stein leben, um nicht mitzubekommen, dass am 26. Mai 2019 Europawahlen stattfinden. Dutzende von Video- und Radiobeiträgen, Zeitungsartikel und Internetforen zeigen sich besorgt, dass die Wahlbeteiligung tiefer unter die 50-Prozent-Marke absinken könnte als jemals zuvor. Ihre Botschaft lautet: „Geht wählen!“. In einem…

15. Mai 2019 · 1 Kommentar · Aktuell, Politik
Jazz aus Belgien: Vers L‘Azur Noir

Jazz aus Belgien: Vers L‘Azur Noir

Von Ferdinand Dupuis-Panther. Der Brüsseler Pianist und Komponist Joachim Caffonnette stellt mit diesem Album nicht nur die klassische Form des Jazztrios vor, sondern auch sein zweites Album als Bandleader. Unter den neun aufgenommenen Stücken stammen sechs aus der Feder Caffonnettes. Eine Verneigung vor Thelonious Monk ist mit „Monk‘s Dream“ ebenso…

13. Mai 2019 · 0 Kommentare · Belgien, Kultur
Brexit-Aufschub ja oder nein, wie lange und wozu?

Brexit-Aufschub ja oder nein, wie lange und wozu?

Von Rainer Lütkehus. Ein No-Deal-Brexit wird wohl doch nicht kommen. Belgien könnte aufatmen, wenn sich bewahrheitet, was EU-Diplomaten in Brüssel vermuten. Sie halten einen ungeregelten Austritt Großbritannien für das am wenigsten wahrscheinliche Szenario. Gerade für Belgien wäre sein Vermeiden gut. Denn es zählt neben Irland, den Niederlanden und dem Vereinigten…

8. April 2019 · 0 Kommentare · Europa-Berichte
Immer mehr deutschsprachige Ausländer in Belgien

Immer mehr deutschsprachige Ausländer in Belgien

Von Rainer Lütkehus. Wie Belgieninfo auf Anfrage bei der Auslandsbehörde IBZ erfuhr, hatten am 1. Februar 2019 insgesamt 40.633 Personen mit deutscher, österreichischer oder schweizer Nationalität eine Aufenthaltsgenehmigung in Belgien. 2016 hatte die IBZ fünf Prozent bzw. 1851 Personen weniger verzeichnet. Geht man davon aus, dass die meisten der rund…

2. April 2019 · 2 Kommentare · Panorama
Gegen Rassismus, Diskriminierung, Hass und Ausgrenzung

Gegen Rassismus, Diskriminierung, Hass und Ausgrenzung

Von Heide Newson. Den Tag hätten beide Partner nicht besser wählen können. Am 21.März, dem internationalen Tag gegen Rassismus, unterzeichneten Baden-Württembergs Minister für Soziales und Integration, Manne Lucha, und Oliver Paasch, Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgien, eine gemeinsame Absichtserklärung, die die vertiefte Zusammenarbeit im Bereich Antidiskriminierung, aber auch in den…

27. März 2019 · 0 Kommentare · Aktuell, Europa-Berichte
Engagiert im und für den Stadtteil

Engagiert im und für den Stadtteil

Von Sandra Parthie. Ob Ecolo und Groen, PS und sp.a, MR und Open Vld oder CD&V und cdH – Belgien macht es selbst politisch Interessierten nicht leicht, einen Überblick über ihr Parteisystem zu bekommen. Allein die Doppelexistenz der verschiedenen Parteifamilien – einmal in Flandern und einmal in der Wallonie und…

14. März 2019 · 0 Kommentare · Panorama, Politik
Atomausstieg Belgiens wohl erst 2045

Atomausstieg Belgiens wohl erst 2045

Von Rainer Lütkehus. Der französische Energiekonzern Engie geht von einer Laufzeitverlängerung von zwei seiner sieben Reaktoren in Belgien aus. „Die Debatte geht um die Verlängerung von Doel 4 und Tihange 3“, wird die Engie-Vorsitzende Isabelle Kocher in den belgischen Wirtschaftszeitungen „L‘Echo“ und „De Tijd“ zitiert. Eigentlich soll 2025 in Belgien…

5. März 2019 · 0 Kommentare · Wirtschaft
Belgische Nationalbank warnt vor Immobilienblase

Belgische Nationalbank warnt vor Immobilienblase

Von Rainer Lütkehus. Der Erwerb einer Wohn-Immobilie in Belgien scheint im internationalen Vergleich billig. Trotzdem warnt die belgische Nationalbank vor einer Immobilienblase, die, wenn sie platzt, zu einem Einbruch der Immobilienpreise führt, die die Banken in Schwierigkeiten bringen könnte. Sie findet, dass die Banken derzeit zu unvorsichtig bei der Vergabe…

27. Februar 2019 · 0 Kommentare · Wirtschaft
Zahlt Deutschland Nazi-Renten an Belgien?

Zahlt Deutschland Nazi-Renten an Belgien?

(Red.) Von der Deutschen Botschaft in Brüssel erreichte uns die folgende Information: In den letzten Tagen wurde in belgischen Medien zu Renten-Leistungen im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg aus Deutschland an in Belgien lebende Menschen berichtet. https://www.vrt.be/vrtnws/de/2019/02/19/dreissig-hochbetagte-belgier-erhalten-noch-immer-hitler-rente/ Wir möchten dazu einige Fakten mit Ihnen teilen: Deutschland ist sich sehr bewusst,…

26. Februar 2019 · 1 Kommentar · Panorama
Das Geschäft mit dem Fachkräftemangel

Das Geschäft mit dem Fachkräftemangel

Von Walter Grupp. Wenige EU-Mitgliedsländer zeigen sich so großzügig, Personen von außerhalb der Europäischen Union Zugang zu gewähren. Die Diskussionen um die Zuwanderung haben dies zur Genüge gezeigt. Nur wenn der heimische Arbeitsmarkt nichts mehr hergibt, zeigt man mehr Toleranz. Allerdings hat diese ihren Preis. „Hochqualifizierte“ außerhalb der EU-Grenzen bekommen…

21. Februar 2019 · 1 Kommentar · Wirtschaft