Das Land

Belgischer Wirtschaft stehen schwere Zeiten bevor

Belgischer Wirtschaft stehen schwere Zeiten bevor

Von Rainer Lütkehus.  In Belgien soll das Bruttoinlandsprodukt dieses Jahr laut Belgischer Nationalbank (BNB) um 7,5% Prozent zurückgehen. Das ist deutlich drastischer, als die Finanzkrise von 2008/09, in deren Verlauf Belgien ein Minus von (nur) zwei Prozent seines Bruttoinlandsprodukts (BIP) zu verkraften hatte. Bis zu 180.000 Arbeitsplätze stehen laut ersten…

25. Mai 2020 · 0 Kommentare · Archiv, Wirtschaft
Wo Obdachlose glücklich sind – Ein Refugium für Arme in Brügge

Wo Obdachlose glücklich sind – Ein Refugium für Arme in Brügge

Von Sibylle Schavoir. Wegen der Pandemie sollen wir zu Hause bleiben, im Home-Office arbeiten und uns oft die Hände waschen. Das klingt so einfach und banal und doch ist es für viele Menschen nicht machbar. Denn woher sollen Obdachlose in dieser seltsamen, von Corona geprägten Zeit, eine Unterkunft oder ein…

21. Mai 2020 · 0 Kommentare · Archiv, Das Land
Luftschnappen in Corona-Zeiten

Luftschnappen in Corona-Zeiten

Von Rainer Lütkehus. Der Corona-bedingte Lockdown war in Belgien in den letzten Wochen von ausnehmend schönem, sonnigem Wetter begleitet. Ob das gut war, weil es einen zumindest vor Regenwetter-induzierter Depression bewahrte oder schlecht, weil es das Zuhause bleiben erschwerte, muss jeder für sich selbst beurteilen. Ich jedenfalls bin ein Sonnenanbeter…

4. Mai 2020 · 0 Kommentare · Das Land
Finanzielle Hilfen für Selbständige in Belgien – ein Erfahrungsbericht

Finanzielle Hilfen für Selbständige in Belgien – ein Erfahrungsbericht

Von Sven Parthie. Viele Unternehmen und Selbständige sind durch die Maßnahmen zum Schutze vor COVID-19 zu Einschränkungen oder vorübergehenden Schließungen gezwungen, so auch in Belgien, so auch ich. Um die finanziellen Konsequenzen abzufedern, hat die belgische Regierung verschiedene Maßnahmen erlassen. Für mich als Selbständigen – ich arbeite als Massage-Therapeut und…

17. April 2020 · 1 Kommentar · Aktuell, Wirtschaft
Corona-Beschränkungen in Belgien bis 3. Mai verlängert

Corona-Beschränkungen in Belgien bis 3. Mai verlängert

Von Michael Stabenow. Belgien wagt sich nur sehr behutsam an die Lockerung der Vorkehrungen gegen das Coronavirus heran. Der Nationale Sicherheitsrat, dem die wichtigsten Mitglieder der Föderalregierung sowie die Ministerpräsidenten der Regionen des Landes angehören, beschloss am Dienstagabend, die geltenden Beschränkungen weitgehend unverändert bis einschließlich 3. Mai zu verlängern. Es…

15. April 2020 · 0 Kommentare · Politik
Corona kostet Belgiens Wirtschaft jede Woche über 2 Milliarden EUR

Corona kostet Belgiens Wirtschaft jede Woche über 2 Milliarden EUR

Von Rainer Lütkehuis. Die Volkswirte des belgischen Arbeitgeberverbands VBO/FEB schätzen den durch die Corona-Krise verursachten wirtschaftlichen Schaden auf 2,4 Milliarden Euro pro Woche. Das entspricht 0,55 Prozent des belgischen Bruttoinlandsprodukts (BIP). Hielte die derzeitige Situation sechs Wochen lang an, würde dies 14,5 Milliarden Euro kosten bzw. 3,33 Prozent des BIP,…

30. März 2020 · 0 Kommentare · Wirtschaft
Ausgangsbeschränkungen lassen Stromverbrauch sinken

Ausgangsbeschränkungen lassen Stromverbrauch sinken

Von Rainer Lütkehuis. Der Stromverbrauch in Belgien geht messbar zurück. Grund sind insbesondere die Ausgangsbeschränkungen. Zwischen dem 12. und 18. März sei gegenüber Anfang März ein Rückgang der Spitzenlast um zehn bis 15 Prozent verzeichnet worden, erklärte die Sprecherin des belgischen Stromnetzbetreiber Elia, Marleen Vanhecke gegenüber Belgieninfo. Der Londoner Thinktank…

28. März 2020 · 0 Kommentare · Wirtschaft
Experten-Quartett im Corona-Dauereinsatz

Experten-Quartett im Corona-Dauereinsatz

Von Michael Stabenow.  Marc Van Ranst, Benoît Ramacker, Emmanuel André, Steven Van Gucht  – Namen, die bis vor wenigen Wochen in Belgien relativ unbekannt waren. Doch sie sind in den Tagen der Coronavirus-Epidemie zu Wegbegleitern geworden. Täglich um 11 Uhr, außer sonntags, sitzen die beiden Virologen André und Van Gucht…

28. März 2020 · 0 Kommentare · Das Land
Mit dem letzten TUI-Flieger von Mexiko nach Brüssel

Mit dem letzten TUI-Flieger von Mexiko nach Brüssel

Von Heide Newson. Der Flieger der TUI-Belgien für den 22. März ist bestätigt. Ich kann aufatmen. Kurz zuvor informierte TUI noch: „ All flights are cancelled from 23 March, passt gut auf euch auf.“ Am Flughafen in Cancun, Mexiko, sind alle Flugschalter sind leer. Nur beim TUI-Flug nach Brüssel stehen…

26. März 2020 · 0 Kommentare · Panorama
Einigung auf Minderheitsregierung mit Sondervollmachten

Einigung auf Minderheitsregierung mit Sondervollmachten

Von Michael Stabenow. Die wachsenden Sorgen um die Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie haben in Belgien einen innenpolitischen Kompromiss ermöglicht. Spitzenvertreter von zehn Parteien erklärten sich am Sonntagabend bereit, die von der französischsprachigen Liberalen Sophie Wilmès geführte Minderheitsregierung parlamentarisch zu unterstützen und mit Sondervollmachten auszustatten. Sie sollen auf drei bis maximal sechs…

16. März 2020 · 1 Kommentar · Politik
Neue Metrolinie 3 in Brüssel: es geht los!

Neue Metrolinie 3 in Brüssel: es geht los!

Von Reinhard Boest. Nach der Fußgängerzone zwischen Place de Brouckère und Place Fontainas im Brüsseler Zentrum steht bereits ein neues großes Verkehrsprojekt in der Stadtmitte an. Es handelt sich um die neue Metrolinie 3, die künftig das Zentrum in Nord-Süd-Richtung unterqueren und letztlich im Süden bis zur Station Albert in…

15. März 2020 · 0 Kommentare · Das Land
Industrielles Wasserstoffwerk in Zeebrügge geplant

Industrielles Wasserstoffwerk in Zeebrügge geplant

Von Rainer Lütkehus. Der belgische Offshore-Windparkbauer Parkwin, der Gasnetzbetreiber Fluxys und die belgische Supermarktkette Colruyt wollen bis zu 35 Millionen Euro in eine große Elektrolyseanlage für grünen Wasserstoff in Zeebrügge investieren und suchen noch externe Partner. Laut den Initiatoren Eoly und Parkwind, Teil der Colruyt-Gruppe, sowie Fluxys ist die Machbarkeitsstudie für…

4. März 2020 · 0 Kommentare · Wirtschaft
Ränder schärfen, Vertrauen verlieren

Ränder schärfen, Vertrauen verlieren

Ein Diskussionsbeitrag von Armand Demeulenaere. Die Sackgasse, in der die Sondierungsgespräche feststecken, ist die Folge der Spaltung der drei klassischen Parteienfamilien zwischen den 1970er und 1990er Jahren. Nach damaligem Verständnis war dies der große Wurf. Schließlich sollte die Föderalisierung der Parteienlandschaft die bis dato schwierige innerparteiliche Konsensbildung vereinfachen und das…

25. Februar 2020 · 0 Kommentare · Aktuell, Politik