Belgien

Ausflug in die Demokratie: Belgische Kommunalwahlen 2018

Ausflug in die Demokratie: Belgische Kommunalwahlen 2018

 Von Sandra Parthie. Die schwierige Koalitionsfindung und Regierungsbildung, die sich aktuell in Deutschland beobachten lässt, ist für Bewohner Belgiens schon fast ein alter Hut. Immerhin hält das Land mit 541 Tagen den Rekord für die längste Zeit ohne nationale Regierung. Dass man das im Alltag jedoch kaum gespürt hat, liegt…

26. Dezember 2017 · 1 Kommentar · Politik
Fast alle Jahre wieder

Fast alle Jahre wieder

  Von Rainer Lütkehus. Weihnachtsmänner haben es im katholischen Belgien nicht leicht: Für Heiligabend braucht man sie nicht. Deshalb ist es drei oder vier Mal in meiner über 35-jährigen Karriere als Weihnachstmann vorgekommem, dass ich diesen Job nicht ausüben konnte, wenn ich an Weihnachten in Brüssel blieb. Dieses Jahr bleibe…

13. Dezember 2017 · 0 Kommentare · Panorama
Der Buchfink macht den Abflug…

Der Buchfink macht den Abflug…

Von Ute Bakus. Drei Jahre lang war er der Anlaufpunkt für alle, die Bücher und exzellente Beratung lieben. Nun macht der Buchfink den Abflug: Die kleine, aber feine Buchhandlung in Sterrebeek vor den Toren Brüssels schließt zum Ende des Jahres. Am 23. Dezember ist der letzte Verkaufstag. Bis dahin können…

12. Dezember 2017 · 0 Kommentare · Wirtschaft
Verhaftet in Charleroi

Verhaftet in Charleroi

Von Angela Franz-Balsen. Im wahrsten Sinne verhaftet wurde der Kölner Clemens Schülgen in Charleroi 1988, und seitdem ist er der Hauptstadt des wallonischen Industriereviers und ihren Menschen verhaftet geblieben. Es war um 8.00 Uhr morgens, als die örtliche Polizei den jungen Hobbyfotografen aus dem Bett klingelte und zum Kommunikationschef von…

6. Dezember 2017 · 0 Kommentare · Panorama
Immobilien in Belgien: Eine lukrative Investition?

Immobilien in Belgien: Eine lukrative Investition?

Von Christine Seeber. Gerade in Zeiten von historisch niedrigen Zinsen auf Spareinlagen sucht man nach alternativen Anlageformen. „Immobilien sind eine sichere und profitable Investition!“, sagen viele. Das ist zwar ortsabhängig, gilt aber bestimmt für Brüssel und Umgebung. Mit dem Euro, der Osterweiterung und der vertieften europäischen Integration wurde die Inflation…

5. Dezember 2017 · 0 Kommentare · Wirtschaft
Das harte Leben der Obdachlosen

Das harte Leben der Obdachlosen

Von Sibylle Schavoir. Seit sieben Jahren lebt Jacques auf der Straβe. Bis vor kurzem besaβ er noch ein kleines Zelt, in welchem er zusammen mit seinem Freund Marc in der Nähe vom Lütticher Hauptbahnhof Unterschlupf fand. „Als wir vor kurzem tagsüber unterwegs waren, hat man uns unsere Kleider und Decken…

10. November 2017 · 1 Kommentar · Aktuell, Panorama
Martin-Luther-Platz in Antwerpen

Martin-Luther-Platz in Antwerpen

Von Marion Schmitz-Reiners Nun hat auch Antwerpen seinen „Martin-Luther-Platz”. Genau am Reformationstag wurde ein Plätzchen in der Nähe der St. Andreaskirche von Munt- in Maarten-Luther-Plein umgetauft. Ein beachtliches Ereignis für eine Stadt, die traditionell tiefkatholisch ist, im 16. frühen Jahrhundert aber das Zentrum reformatorischen Gedankenguts in den Habsburger Niederlanden war….

4. November 2017 · 2 Kommentare · Geschichte
Dummschwätzer und Volkstribun: Puigdemont in Brüssel

Dummschwätzer und Volkstribun: Puigdemont in Brüssel

Von Rudolf Wagner. Im Frühjahr dieses Jahres 2017 hat der flämische Staatssekretär für Asyl und Migration vorgeschlagen, dass man Flüchtlinge, die über das Meer nach Europa fliehen, sofort zurückschicken könne. Theo Francken hat hinzugefügt, dies sei eine persönliche Meinung. Es kann auch nur seine persönliche Meinung sein, den katalanischen ex-Ministerpräsidenten…

30. Oktober 2017 · 2 Kommentare · Politik
Ein buntes Belgien-Mosaik

Ein buntes Belgien-Mosaik

  Von Marion Schmitz-Reiners. Nur neun Monate nach dem Erscheinen des Buches “Benelux – Porträt einer Region” hat der Berliner Ch. Links Verlag ein neues, ausschließlich Belgien gewidmetes Buch vorgelegt: „Belgien – Ein Länderporträt“ von Bernd Müllender. Der Autor lebt in Aachen und betrachtet das benachbarte Königreich, in dem er…

28. September 2017 · 3 Kommentare · Panorama
Baudelaires belgische Hohlköpfe

Baudelaires belgische Hohlköpfe

Von Margaretha Mazura. Acht Tage nach seinem 150. Todestag eröffnete das Museum der Stadt Brüssel auf der Grand’ Place seine Ausstellung Baudelaire >< Bruxelles. Baudelaires Stadt- und Bewohnerbeschimpfungen erinnern an Thomas Bernhards Österreich-Tiraden. Hier werden sie zum Aufhänger, um den Zuschauer ein Bild von Brüssel um 1860 zu geben. Brüssels…

27. September 2017 · 0 Kommentare · Geschichte
Die „Wiedergeburt“ des Hippodrome de Boitsfort

Die „Wiedergeburt“ des Hippodrome de Boitsfort

Von Heide Newson. Zwanzig Jahre lang wurde ein wunderschöner öffentlicher Park, auf dem im Jahr 1875 die Pferderennbahn von Uccle/Boitsfort errichtet worden war, dem Verfall preisgegeben. Lange Zeit war seine Zukunft ungewiss. Nun wird dem grünen Paradies ein neues Leben eingehaucht. Heruntergekommen sei der Park, verwildert, trostlos. Die einst leuchtende…

17. September 2017 · 0 Kommentare · Aktuell, Panorama
Die CSU in Brüssel

Die CSU in Brüssel

Etwa 100 Mitglieder und Freunde bilden den „Auslandsverband Brüssel der CSU“ nach §4 Abs. 5 der Satzung. Der CSU-Auslandsverband Brüssel, gegründet als Freundeskreis im Jahre 1989, ist die einzige Parteiuntergliederung der Christlich-Sozialen Union e.V. außerhalb Bayerns. Wir setzen uns ein für die Interessen der CSU auf europäischer Ebene.. „Bayern ist…

12. September 2017 · 2 Kommentare · Politik
Ein zweiter „lutherischer Frühling“ in Antwerpen

Ein zweiter „lutherischer Frühling“ in Antwerpen

Von Marion Schmitz-Reiners. Eine dokumentarische Ausstellung in der Antwerpener St. Andreaskirche (Sint-Andrieskerk) erinnert noch bis Ende Oktober an den Einfluss Martin Luthers auf das Flandern des 16. Jahrhunderts. Die Expo ist an das Gedenken an 500 Jahre Reformation in Belgien eingebunden. Das Besondere daran: Sie findet in einer katholischen Kirche…

29. August 2017 · 1 Kommentar · Geschichte