Artikel von:fdp

Thuin und die hängenden Gärten – ein belgisches Welterbe

Thuin und die hängenden Gärten – ein belgisches Welterbe

Von Ferdinand Dupuis-Panther.   An der Sambre liegt der beschauliche Ort Thuin, von dem wohl niemand etwas wüsste, wenn es denn nicht das UNESCO-Weltkulturerbe Glockenturm von Thuin gäbe. Doch neben dem Glockenturm sind es die Hängenden Gärten, die in Thuin etwas Besonderes sind. Begeben wir uns also in den „Stiefel…

8. November 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Garten und Tiere, Tourismus
Von der Klassik zum Jazz – der belgische Pianist Kris Defoort

Von der Klassik zum Jazz – der belgische Pianist Kris Defoort

Ferdinand Dupuis-Panther Nach seinen Ausflügen in die Welt der Oper und der Klassik beschloss der Pianist Kris Defoort, sich 2012 wieder ganz und gar auf seine eigentliche Liebe zu konzentrieren, und die heißt Jazz. In seinem neuen Trio spielt er mit Weggefährten zusammen, die ihn durch die letzten Jahrzehnte begleitet…

6. November 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Belgien
SONY DSC

Zurenborg und die Belle Epoque in Antwerpen

Von Ferdinand Dupuis-Panther. Die meisten Stadtführer von Antwerpen verzeichnen ein architektonisches Kleinod der Scheldestadt irgendwo am Schluss des Büchleins oder vergessen ganz den Blick zurück in die Belle Epoque: der Stadtteil Zurenborg, diesseits und jenseits der Cogels-Osylei unweit des Bahnhofs Antwerpen-Berchem, ist für alle Touristen einen Extra-Umweg mehr als wert….

20. Oktober 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Tourismus
Abstrakte Quantitäten musikalisch verpackt

Abstrakte Quantitäten musikalisch verpackt

Von Ferdinand Dupuis-Panther. Das vorliegende aktuelle Album ist nicht das erste Album des Quartetts, das bei De W.E.R.F. Records erschienen ist. Zuvor wurden bereits „Imaginary Sketches“ (W.E.R.F. 088) und „Urban Nightingale“ (W.E.R.F. 108) veröffentlicht und von der einschlägigen Fachpresse hochgelobt. Auch das Publikum war von diesen Einspielungen des Pianisten Bram…

1. September 2015 · 0 Kommentare · Kultur
Nordmänner aus Gent zwischen Jazz und Rock

Nordmänner aus Gent zwischen Jazz und Rock

Von Ferdinand Dupuis-Panther Nun liegt das Debütalbum der aus Gent stammenden Formation Nordmann vor. Diese Band, zu der nachstehende Musiker gehören, bewegt sich im Umfeld von Jazz und Progressive Rock. Nordmann besteht aus: Mattias De Craene (tenorsaxophone), Edmund Lauret (guitar), Dries Geusens (bass) und Elias Devoldere (drums). Diese vier Genter…

12. Juli 2015 · 0 Kommentare · Kultur, Medien
Ein Belgier als Gaucho

Ein Belgier als Gaucho

Ein Gitarrist aus Belgien, der unterdessen in Brüssel wie auch in Berlin zu Hause ist, entführt uns musikalisch in die argentinische Pampa und zu den Gauchos. Vorhang auf für Jeanfrançois Prins! Mit ihm unternehmen wir zu Beginn eine Reise an den Schwarzen Nil und fragen uns, warum es nicht der…

2. Juni 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Kultur, Lifestyle
„Too Noisy Fish“: Der Fisch, der nicht stumm bleibt

„Too Noisy Fish“: Der Fisch, der nicht stumm bleibt

Die Zahl der klassischen Jazz-Trios ist fast nicht mehr zu zählen. Vielfach pflegen diese Trios einen Jazz, der Geschichten erzählt, also als narrativ bis lyrisch zu kennzeichnen ist. Erzählstrukturen sind bei Peter Vandenberghe (Piano), Kristof Rosseeuw (Accoustic bass) und Teun Verbruggen (Drums) auch vorhanden, aber eben nicht in einer Ausschließlichkeit…

3. Mai 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Archiv, Panorama
Eine Widmung mit musikalischer Leichtigkeit

Eine Widmung mit musikalischer Leichtigkeit

  Der aus Gent stammende Peter Hertmans ist als Gitarrist in Belgien kein Unbekannter. Anderswo verbindet man Gitarrenjazz aus Belgien stets mit dem Namen Philip Catherine. Doch dabei vergisst man, wie gesagt, Peter Hertmans. Zahlreich sind seine CD-Veröffentlichungen, ob mit Ivan Paduart, Jean-Pierre Catoul, Jeroen Van Herzeele oder dem Lauren…

19. März 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Kultur
Auf einem Bein kann man bekanntlich nicht stehen

Auf einem Bein kann man bekanntlich nicht stehen

Das Besondere am vorliegenden Album ist die Tatsache, dass nicht etwa nur einen Bonus-Track gibt, sondern ein komplettes Bonus-Album. Das ist geschickt eingefädelt, denn damit hat Michel Bisceglia sich ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen. Eigentlich müsste man aber von einer Doppel-CD sprechen! Dass Bisceglia sicherlich für seine Kompositionen und seine Art des…

19. Februar 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Kultur
Musikalisches Muskelspiel um eine scheue Katze

Musikalisches Muskelspiel um eine scheue Katze

Die vorliegende CD enthält acht Eigenkompositionen des in Antwerpen beheimateten Kontrabassisten Piet Verbist. Zu seiner Band zählen unter anderem der Saxofonist Jeroen van Herzeele, der gemeinsam mit Massot und Blondiau auch in Maäk zu hören ist. Neben van Herzelle am Tenor- und Sopransaxofon ist noch ein weiterer Saxofonist in der…

10. Februar 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Panorama
Orient meets Okzident oder North meets South …

Orient meets Okzident oder North meets South …

– das sind Charakteristika, die zum vorliegenden Album passen, das unter der Kategorie „Afro Oriental Jazz“ vermarktet wird. Das Trio besteht aus Majid Bekkas (vocals, guembri, kalimba, oud), Manuel Hermia (bambooflute, clarinet, saxophone) und Khalid Kouhen (daf, tablas). Zunächst einmal ist dies kein traditionelles Trio, was schon die Instrumentenliste deutlich…

26. Januar 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Kultur
Die „jungen Wilden“ aus Lüttich

Die „jungen Wilden“ aus Lüttich

Belgien ist zwar ein kleines Land mit überschaubaren 11 Mio. Einwohnern, aber mit einer sehr regen Jazzszene. Zu dieser gehören auch die nachstehend genannten jungen Musiker, die teilweise aus der Lütticher Jazzszene stammen: der Gitarrist, und Komponist Guillaume Vierset, der Altsaxofonist Laurent Barbie, der auch mit eigener Band in Erscheinung…

13. Januar 2015 · 0 Kommentare · Aktuell, Panorama
„Der Schmiedehammer“: eine CD schreit nach Bewegung

„Der Schmiedehammer“: eine CD schreit nach Bewegung

Nein nicht auf dem vor Jahren eigens gegründeten Label chopstick hat Mathias Van de Wiele seine jüngste CD veröffentlicht, sondern auf dem Label von De Werf. Moker, zu Deutsch „Schmiedehammer“ – das sind neben dem Gitarristen und Althornspieler Van de Wiele, der Trompeter Bart Maris, Jordi Grognard, der Tenorsaxofonist und…

29. November 2014 · 0 Kommentare · Aktuell, Archiv, Panorama