34. Generalversammlung der BBG

Am Abend des 18. Juni fand in der BMW Group Repräsentanz in Brüssel, einem wunderschönen Gebäude klassizistischen Stils, die 34. Generalversammlung der BBG statt. Die etwa 30 Teilnehmer wurden vom Präsidenten Prinz Albert-Henri de Merode begrüßt.

Im Anschluß berichtete Folkert Herlyn über die Tätigkeit der BBG im abgelaufenen Zeitraum. Der Prüfungsbericht für 2013 lag vor, in dem die Rechnungsprüfer der Versammlung vorschlugen, den Vorstand für das Rechnungsjahr 2013 zu entlasten, was auch einstimmig geschah. Das Budget für 2014 wurde ebenfalls einstimmig angenommen. Da die Mandate dreier Vorstandsmitglieder und eines Rechnungsprüfers abgelaufen waren, stand die Wiederwahl an. Prinz Albert-Henri de Merode als Präsident, sowie Fernand Samsoen und Claudia Hopp als Geschäftsführer der beiden Landesgruppen wurden einstimmig wiedergewählt. Albert Strub, der zur Wiederwahl anstand, wie auch Kurt Prossliner als Rechnungsprüfer, wollten gern ihr Amt niederlegen.

Es wurden mit Wolfgang Obert und Annette Bouriez zwei Nachfolger gefunden, die einstimmig gewählt wurden. Im Anschluß an die Versammlung lud BMW die Anwesenden zu
einem Imbiß ein. Einige Teilnehmer vergaßen allerdings das Essen und vergnügten sich stattdessen beim Rennen an der riesigen Carrerabahn. Dank gilt Andreas Sauer für die Gastfreundschaft.

Elisabeth Wenig

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.